Hinter Gmunden die Sintflut

9. Jänner 2011, 21:14
posten

Dem Meister ist nach dem Sieg gegen BC Vienna Platz eins im Grunddurchgang fast nicht mehr zu nehmen - Kampf um die restlichen Aufstiegsplätze spannend

Wien - Der Kampf um die sechs H1-Plätze in der Admiral Basketball-Bundesliga der Herren spitzt sich immer mehr zu. Titelverteidiger und Tabellenführer Swans Gmunden steht zwar nach einem 93:74-Pflichtheimsieg über BC Vienna bereits nach der 19. Runde praktisch als Grunddurchgangssieger fest, doch dahinter ist noch keine Entscheidung gefallen, wer neben den "Schwänen" einen Fixplatz im Viertelfinale hat. Oberwart, Kapfenberg und Traiskirchen machten aber am Sonntagabend jeweils einen großen Schritt Richtung H1.

Die große Überraschung bleibt aber weiterhin UBSC Graz. Die Steirer wahrten mit einem knappen 83:81-Heimerfolg über BSC Fürstenfeld ihre H1-Chance, sind nun punktegleich hinter den Steirern und Klosterneuburgern, die in Kapfenberg knapp 56:60 unterlagen, Tabellensiebenter. Nur zwei Punkte vor diesem Trio liegt ein weiteres Trio. Die Oberwart Gunners, die einen programmgemäßen 88:73-Erfolg beim Schlusslicht Wörthersee Piraten feierten, liegen gleichauf mit Kapfenberg und Traiskirchen. Die Niederösterreicher setzten sich zu Hause gegen Wels 91:84 durch, womit die Oberösterreicher nun als Tabellenachter gehörig um die H1-Teilnahme zittern müssen. (APA)

Basketball-Ergebnisse ABL - Grunddurchgang 2010/11 - 19. Runde  Sonntag, 09.01.2011:

  • Wörthersee Piraten - Oberwart Gunners 73:88 (25:49)
    Topscorer: Martin Breithuber 18, Rhinehart 14 bzw. Shaw 19, Johnson 17
  • Swans Gmunden - BC Vienna 93:74 (42:30)
    Topscorer: Mayes 23, Oppland 13 bzw. Stazic 25, Rhynes 15
  • Kapfenberg Bulls - Dukes Klosterneuburg 60:56 (29:28)
    Topscorer: Kügerl 15, Gordon 13 bzw. Suljanovic 20, Bobb 15
  • Traiskirchen - WBC Wels 91:84 (47:41)
    Topscorer: Houston 28, Vay 18 bzw. Brokenborough 26, Lamesic 14
  • UBSC Graz - BSC Fürstenfeld 83:81 (37:39)
    Topscorer: Miletic 24, Graham 20 bzw. Shavies 17, Carr 15
  • Güssing Knights - UBSC St. Pölten 76:72 (38:37)
    Topscorer: Djuric 21, Heard 14 bzw. Gaspar 20, Opoku 13, Jandl 13
Share if you care.