Apple schmeißt VLC Media Player aus dem App Store

8. Jänner 2011, 14:15
128 Postings

"Kein Mitleid" für Entwickler

Vor rund zwei Monaten kam es zwischen Apple und den Entwicklern des Open-Source-Mediaplayers VLC zu Diskussionen bezüglich der Lizenzbedingungen.

Kein Mitleid

VLC für iOS wurde von einer Entwickler-Gruppe in den App Store gebracht, nun ließ Apple die Anwendung wieder entfernen. Angeblich verstößt die Anwendungn gegen Lizenzbedingungen in Sachen digitale Rechte und Open-Source-Projekte.

Die Entwickler nahmen in ihrem Blog zu der Thematik bereits Stellung und erklärten, dass man weder mit den Entwicklern der App noch mit Besitzern von iOS-Geräten Mitleid habe. Dass es zu diesem Ende kommen hätte ohnehin jedem klar sein müssen. (red)

Der WebStandard auf Facebook

Links

VLC-Blog

Apple

 

Share if you care.