Oprah erster Gast bei Larry-King-Nachfolger

7. Jänner 2011, 19:11
1 Posting

Morgan soll ab 17. Jänner für CNN für Quoten sorgen

New York - Für die Quote besuchen sich die Talk-Show-Gastgeber sogar gegenseitig: Entertainment-Queen Oprah Winfrey ist der erste Gast in der neuen CNN-Show des Larry-King-Nachfolgers Piers Morgan. "Für meine erste Sendung wollte ich einen Menschen, der nicht nur zu den berühmtesten, sondern auch zu den einflussreichsten der Welt gehört", sagt der Engländer in einem am Freitag von CNN veröffentlichten Filmchen. Dann wendet er sich zu Winfrey, die lachend erwidert: "Und dieser Mensch konnte nicht kommen und deshalb hat er mich genommen."

Winfrey, früher als Hausfrauen-Talkerin verspottet, gilt heute als einflussreichste Medienfrau der USA. Mit einem geschätzten Jahreseinkommen von gut 200 Millionen Euro ist sie auch die reichste. Wen oder was sie in ihren Sendungen empfiehlt, macht in den USA Karriere. Die Bücher, die in ihrem Buchclub vorgestellt werden, können sich eines Verkaufserfolgs sicher sein.

Morgan soll ab 17. Jänner auf dem Sendeplatz für Quoten sorgen, den Larry King mehr als 25 Jahre lang gehalten hatte. Zuletzt hatte der Hosenträger-Talker aber unter Zuschauerschwund gelitten, kurz vor Weihnachten war er in den Ruhestand gegangen. Morgan war als Chefredakteur britischer Boulevardblätter mit Krawallschlagzeilen berühmt geworden. So wollte er höchstpersönlich Deutschland bombardieren - mit Ausgaben seiner Zeitungen mit deutschfeindlichen Schlagzeilen. (APA/dpa)

Share if you care.