Einheitswerte: Uneinheitlich zum Wochenschluss

7. Jänner 2011, 16:13
posten

Oberbank Stämme Umsatzspitzenreiter - JoWooD vom Handel ausgesetzt

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Freitag vier Kursgewinnern vier -verlierer und fünf unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren Oberbank Stämme mit 553 Aktien (Einfachzählung).

Die größten Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Linz Textil mit plus 1,39 Prozent auf 365,00 Euro (zehn Aktien), Robeco mit plus 1,14 Prozent auf 23,01 Euro (172 Aktien) und Miba Vorzüge Kat. B mit plus 0,27 Prozent auf 200,60 Euro (zehn Aktien).

Die größten Verlierer waren Schlumberger Vorzüge mit minus 11,12 Prozent auf 17,50 Euro (180 Aktien), Porr Vorzüge mit minus 1,45 Prozent auf 59,01 Euro (150 Aktien) und Rath mit minus 0,53 Prozent auf 9,00 Euro (10 Aktien).

Im mid market wurden die Aktien von JoWooD vom Handel ausgesetzt. Der steirische Spielehersteller meldete heute Insolvenz an. Die stärkste Kursbewegung in diesem Börsensegment absolvierte zum Wochenausklang UnternehmensInvest mit einem klaren Kursaufschlag von 13,64 Prozent auf 7,50 Euro (11.107 Stück). (APA)

Share if you care.