Schwer verletzter Mann nach Wohnungsbrand

7. Jänner 2011, 11:24
posten

Am Abend des Dreikönigstags gegen 22.20 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Wiener Polizei wegen eines Zimmerbrandes in die Siebenbrunnenfeldgasse gerufen. Der 58-jährige Wohnungsbesitzer wurde in der Wohnung gefunden und musste mit schweren Verbrennungen in ein Spital gebracht werden.

Nach ersten Erkenntnissen dürfte der Mann mit einer Zigarette im Bett eingeschlafen sein und so den Brand ausgelöst haben. (red)

Share if you care.