Anschlag auf Kirche vereitelt

6. Jänner 2011, 16:46
3 Postings

Sechs Sprengsätze und zwei Sprengstoffgürtel gefunden

Mossul - Die Sicherheitskräfte im Irak haben am Tag des orthodoxen Weihnachtsfestes nach eigenen Angaben einen Terroranschlag auf eine Kirche vereitelt. Ein Sprecher der Einsatzzentrale der Polizei in der nördlichen Stadt Mossul sagte, Soldaten und Geheimdienstmitarbeiter hätten in der Nähe der chaldäisch-orthodoxen Jungfrau-Maria-Kirche im Zentrum von Mossul am Donnerstag sechs Sprengsätze und zwei Sprengstoffgürtel gefunden. Informationen über mögliche Festnahmen lagen nicht vor.

Vor zwei Monaten hatten islamistische Terroristen in Bagdad ein Blutbad in einer katholischen Kirche angerichtet. In der Silvesternacht wurde ein Anschlag auf eine koptisch-orthodoxe Kirche in der ägyptischen Stadt Alexandria mit über 20 Toten verübt. Westliche Politiker kritisieren den aus ihrer Sicht mangelhaften Schutz der christlichen Minderheiten in der arabischen Welt. (APA/dpa)

Share if you care.