Ölpreis hält sich über 90 Dollar

6. Jänner 2011, 12:17
posten

Frankfurt - Die wieder aufkeimende Zuversicht in die US-Konjunktur hat am Donnerstag auch den Ölpreis unterstützt. Das Fass US-Leichtöl der Sorte WTI verteuerte sich um 15 Cents auf 90,45 Dollar. "Wegen der ziemlich guten Daten aus den Vereinigten Staaten werden die Anleger zuversichtlicher", erklärte ein Börsianer. Mit Spannung warteten die Anleger auch am Ölmarkt auf die offiziellen Daten vom US-Arbeitsmarkt, die am Freitag veröffentlicht werden. Am Mittwoch hatte der ADP-Bericht über einen überraschend starken Stellenzuwachs in der Privatwirtschaft der USA die Anleger zuversichtlich gestimmt. "Es ist wahrscheinlich, dass wir am Freitag eine ziemlich gute Zahl bekommen werden", erklärte Rohstoff-Analyst Mark Pervan von vor australischen Bank ANZ in Melbourne.

Zusätzliche Unterstützung bekam der Ölpreis vom anhaltenden Rückgang der US-Rohölbestände. Seit fünf Wochen sind die Bestände um über 24 Millionen Barrel gesunken. So stark haben sich die Vorräte seit Mitte 2008 nicht mehr binnen fünf Wochen reduziert. Allerdings sind die Benzin-Bestände weiterhin sehr hoch. (Reuters)

Share if you care.