Weiterer SMS-Bug in Android seit über einem Jahr

5. Jänner 2011, 15:49
1 Posting

Bei geringem Gerätespeicher werden weder Inhalt noch Absender einer SMS angezeigt

Vor wenigen Tagen wurde über einen monatealten SMS-Fehler in Googles Handy-Betriebssystem Android berichtet, bei dem SMS an den falschen Empfänger zugestellt werden. Nun hat Golem einen weiteren Bug aufgespürt, der bereits seit über einem Jahr bekannt ist. Dabei sollen SMS vom Empfänger nicht angezeigt werden können.

Seit November 2009

Demnach haben bereits im November 2009 davon berichtet, dass SMS bei geringem Gerätespeicher nicht angezeigt werden. Die User konnten dabei weder den Inhalt der Nachricht noch den Absender darstellen. Dem Absender erhalte allerdings keine Fehlermeldung. Späteren User-Berichten zufolge soll der Fehler auch in den Android-Versionen 2.1 und 2.2 auftreten.

Zu wenig Speicher

In Foren berichten betroffene Nutzer, dass ihr Gerätespeicher zwar nur mehr wenige MB groß gewesen sei. Wieso das für eine SMS nicht ausreicht und wieso die SMS nicht einfach abgelehnt wird, ist unklar. Durch Löschen einiger Inhalte wie zum Beispiel Fotos oder Apps kann Speicherplatz geschaffen werden. Nutzer kritisieren jedoch, dass es keine Möglichkeit gibt, den Absender ausfindig zu machen und fragen wieso SMS nicht einfach abgelehnt werden um später bei mehr Speicher erneut zugestellt zu werden. (red)

Der WebStandard auf Facebook

Share if you care.