Japan-Bassist Mick Karn gestorben

5. Jänner 2011, 15:33
5 Postings

Der britische Musiker erlag einer Krebserkrankung

London - Der britische Musiker Mick Karn, bekannt vor allem als Bassist der Art-Rock-Gruppe Japan, ist am Dienstag einer Krebserkrankung erlegen. Dies wurde auf der offiziellen Website des Multi-Instrumentalisten bestätigt. Karn, der als Session-Musiker unter anderem auch mit Kate Bush und Joan Armatrading zusammenarbeitete, wurde 52 Jahre alt.

Karn war von 1974 bis 1982 Mitglied von der Band Japan, zu der auch David Sylvian, Richard Barbieri und Steve Jansen zählten. Noch im Jahr 1982 veröffentlichte Karn, der über einen markanten Sound am bundlosen Bass verfügte, sein erstes Solo-Album "Titles". 2009 entstand mit "The Concrete Twin" Karns letztes Album. Außer als Musiker arbeitete Karn auch als Bildhauer und Fotograf

Karn hatte im Juni 2010 auf seiner Website bekannt gegeben, dass bei ihm Krebs in einem fortgeschrittenen Stadium diagnostiziert wurde. Kollegen wie Midge Ure kündigten in der Folge Benefiz-Aktionen an, um Karn zu unterstützen. Laut Medienberichten starb Karn am 4. Jänner in London im Kreis seiner Familie und Freunde. (red, derStandard.at, 5. Jänner 2011)

Share if you care.