Linux-Kernel 2.6.37 veröffentlicht

5. Jänner 2011, 11:02
31 Postings

Neuerungen wir "USB Attached SCSI" und mehr Xen-Support

Linus Torvalds hat am Mittwoch den Kernel 2.6.37 zum Download freigegeben. Zu den Neuerungen zählt u.a. "USB Attached SCSI", damit kann die Datenübertragung per USB 3.0 erheblich beschleunigt werden. Weitere Fortschritte machen die Bemühungen von Citrix vollständigen Xen-Support in den Kernel zu bekommen, in diesem Zyklus wurde der "Initial Domain Support" aufgenommen, für die nächste Kernel-Version hofft man darauf auch noch die fehlenden Backend-Treiber für den Einsatz als kontrollierende Xen-Domäne (Dom0) unterzubringen.

"Big Kernel Lock"

Das Dateisystem Ext4 soll durch eine engere Zusammenarbeit mit dem Block Layer für mehr Performance auf großen Maschinen sorgen.
Eine wichtige Änderung an der Kernel-Architektur kann man ebenfalls vermelden: Mit dem Kernel 2.6.37 kommen die Kernbereiche der Software nun zur Gänze ohne den "Big Kernel Lock" aus. Die Lock-Technik war in Frühzeiten der Multi-Prozessor-Unterstützung entstanden und hatte sich in den letzten Jahren zunehmend als Bremsklotz beim Support von Systemen mit vielen CPU-Kernen erwiesen. (red)

Der WebStandard auf Facebook

  • Artikelbild
Share if you care.