Facebook auch 2011 ein Meta-Trend

5. Jänner 2011, 10:06
posten

Online-Marketing-Branche sieht weiteren Vormarsch des Unternehmens

Der Social-Media-Riese Facebook wurde jüngst nach dem Einstieg von Goldman Sachs auf 50 Milliarden Dollar taxiert. Das Unternehmen ist weiter im Aufwind und das scheinbar zu Recht. Viele Marketing-Experten der Onlinebranche sehen das Agieren von Unternehmen auf der Social-Media-Plattform weiterhin als überaus nützlich an. "Facebook-Marketing ist der Meta-Trend des Jahres 2011, um den herum sich viele spannende Mikrotrends entwickeln werden. Es sind längst nicht alle Möglichkeiten und Potenziale rund um das soziale Netzwerk erkennbar", sagt Prof. Dr. Armin Rott, wissenschaftlicher Leiter der Studiengänge Medienmanagement an der Hamburg Media School.

Facebook-Micro-Affiliates auf Umsatzkurs

Damit bestätigt Rott die Meinungen anderer Branchenexperten, die ebenfalls an einen weiteren Vormarsch von Facebook sowohl im User- als auch im Werbemarkt glauben. "Facebook wird Ernst machen mit dem Geldverdienen", so Christoph Burseg, geschäftsführender Gesellschafter der TRG - The Reach Group GmbH.

Und auch für Markus Kellermann, Head of Affiliate Marketing bei der explido WebMarketing GmbH & Co. KG, gehört Werbung auf Facebook und Co zu den Trends in 2011. "Im Affiliate-Marketing werden sich sogenannte Facebook-Micro-Affiliates sicherlich neues Umsatzpotenzial erschließen."

Social Media messbar machen

Dass sich der Einsatz auf Facebook für Unternehmen lohnt, erklärt sich für Kellermann auch anhand der aktuellen Hitwise-Statistik: "Demnach war Facebook 2010 die am häufigsten aufgerufene Website und hat somit erstmals die Spitzenposition von Google übernommen", erklärt der Experte. "Zudem war Facebook 2010 für rund neun Prozent der Besucher auf US-amerikanischen Websites verantwortlich und Google nur noch für knapp über sieben Prozent aller Besuche", so Kellermann auf Nachfrage.

Auch das Multichannel-Tracking gilt in diesem Jahr als ein weiterer Trend. Das Messbarmachen von Marketing-Maßnahmen und die präzise Messung des ROI für Marketing-Spendings aufgeschlüsselt nach Kanälen werde weiter zunehmen, prognostiziert Philipp Westermeyer, Gründer und Geschäftsführer der adyard GmbH. "Besonders fortschrittliche Unternehmen haben Modelle entwickelt, die selbst TV-Werbung für E-Commerce-Angebote konkret berechnen", so Westermeyer. "Es ist spannend zu beobachten, wie auch Social Media hier reinpasst."

Facebook-Marketing, Multichannel-Tracking, Targeting und Mobile sind die Trends des Online-Marketings 2011. Wie Unternehmen diese nutzen können, wird auch Thema des eintägigen Seminars "Online Marketing Rockstars" der Hamburg Media School am 11. Februar in Hamburg sein. (pte)

Der WebStandard auf Facebook

Share if you care.