Chinesische Polizei will Image mit sozialen Netzwerken verbessern

5. Jänner 2011, 09:45
posten

Rote Regenmäntel und Internet sollen dabei helfen

Das Image der chinesischen Polizei ist schlecht, doch das soll sich ändern: In der Millionenstadt Chongqing im Südwesten tragen die Beamtinnen künftig rote Regenmäntel. Die farbenfrohe Kampagne sei am Sonntag gestartet, berichteten Staatsmedien am Mittwoch.

Soziale Netzwerke

Aber auch sonst tue die Polizei einiges, um ihr wegen Korruption und Machtmissbrauch angeknackstes Ansehen aufzubessern. In bereits mindestens 500 Polizeidienststellen kommunizierten die Beamten online mit den Bürgern, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua. Der Kontakt kommt demnach über soziale Netzwerke zustande, die ähnlich wie Twitter funktionieren. Der Minister für öffentliche Sicherheit, Meng Jianzhu hatte vergangenen Monat erklärt, dass die Polizei die Möglichkeiten des Internets nutzen solle, um mit den Menschen in Kontakt zu treten. (APA/dapd)

Der WebStandard auf Facebook

Share if you care.