Präsidenten-Stichwahl verschoben

5. Jänner 2011, 07:50
2 Postings

Bis mindestens Ende Februar

 Port-au-Prince - Die Stichwahl zur Bestimmung des nächsten haitianischen Präsidenten verzögert sich bis mindestens Ende Februar. Das teilte ein Sprecher der Wahlkommission am Dienstag in Port-au-Prince mit. Ursprünglich sollte die Stichwahl zwischen den beiden Kandidaten mit den meisten Stimmen am 16. Jänner stattfinden. Aber es liegt noch immer kein Endergebnis der Wahl vom 28. November vor, die wegen geringer Beteiligung, mangelhafter Organisation, Betrug, Gewalt und der Einschüchterung von Wählern kritisiert wurde.

Offiziellen Teil-Ergebnissen zufolge errang die ehemalige First Lady von Haiti, Mirlande Manigat, die meisten Stimmen. Der Kandidat der Regierung, Jude Celestin, landete demnach knapp vor dem populären Sänger Michel Martelly auf Platz zwei. Die Organisation der Abstimmung war auch davon erschwert worden, das nach dem verheerenden Erdbeben in Haiti vor einem Jahr weite Teile des zu den ärmsten Ländern der Welt zählenden Karibik-Staats noch immer verwüstet sind. Erschwert wurde der Urnengang auch durch eine Cholera-Epidemie. (APA)

Share if you care.