Mehr TV-Tipps für Mittwoch

4. Jänner 2011, 17:12
posten

Think Pop! | Talk of Town | Cast Away - Verschollen | Jennifer 8 | Nachts allein mit Nofretete | Bauerfeind | 8 Mile | Schneller als der Tod | Der Ruhm meines Vaters | Das Schloss meiner Mutter

14.00

THEMENTAG

Think Pop! Den Reigen an Musikdokumentationen eröffnet ein Arte Rock & The City über Liverpool. Es folgen Städte- und Künstlerporträts, etwa über New York und Berlin, über Queen und Falco. Ab 23.10 Uhr gibt es Höhepunkte aus vierzig Jahren Isle-of-Wight-Festival zu sehen. Zum Abschluss, ab 2.10 Uhr, geigt Sting live in Berlin mit dem Royal Philharmonic Orchestra. Bis 3.40, Arte

19.15

DISKUSSION

Talk of Town Welche Rolle spielte Karl-Heinz Grasser im Fall Buwog? Manuela Raidl diskutiert mit Manfred Ainedter, dem Rechtsanwalt Grassers, und dem Falter-Journalisten Florian Klenk. Bis 19.40, Puls 4

20.15

ABENTEUERFILM

Cast Away - Verschollen (Cast Away, USA 2005, Robert Zemeckis) Ein ehrgeiziger Mitarbeiter des Kurierdienstes FedEx geht auf dem Postweg verloren. Tom Hanks kommt als moderner Robinson Crusoe auf der einsamen Insel um den Verstand. Bis 23.05, Sat.1

20.15

THRILLER

Jennifer 8 (USA 1992, Bruce Robinson) Bei der Suche nach dem Serienkiller soll die sehbehinderte Musiklehrerin Helena Robertson helfen und gerät selbst in Gefahr. Mittelspannender, effektvoller Thriller mit Schauspielern, denen das Dickauftragen nicht ganz fremd ist (John Malkovich, Andy García, Uma Thurman). Bis 22.40, Tele 5

21.00

DOKUMENTATION

Nachts allein mit Nofretete Ein Blick hinter die Kulissen des Neuen Museums auf der Berliner Museumsinsel: Wenn die Besucher abends das Museum verlassen, beginnt der Arbeitstag von Technikern, Restauratoren und Putzkolonnen. Bis 21.30, 3sat

21.30

MAGAZIN

Bauerfeind Katrin Bauerfeind geht unter anderem der Frage nach, wie Internetanwendungen menschliches Erinnern beeinflussen und ob es so etwas wie "Digitale Demenz" gibt. Bis 22.00, 3sat

23.00

MUSIKDRAMA

8 Mile (USA 2001, Curtis Hanson) Jimmy Smith (Eminem) schlägt sich als Rapper durch. Zum Glück für die Mutter (Kim Basinger), die schon bessere Tage gesehen hat. Bis 1.10, Puls 4

23.10

WESTERN

Schneller als der Tod (The Quick and the Dead, USA 1994, Sam Raimi) Sharon Stone als wendige Pistolina: Im Wüstenkaff Redemption findet jährlich ein hochdotierter Schießwettbewerb statt. Diesmal taucht die fixe Ellen auf und schießt sich Runde für Runde weiter. Bis 1.10, Kabel eins

1.15

ERINNERUNGEN I

Der Ruhm meines Vaters (La gloire de mon père, F 1989, Yves Robert) Die Kindheitserinnerungen von Marcel Pagnol: Während der idyllischen Ferien im Hochland der Provence entdeckt Marcel die Geheimnisse der Natur. Liebevoll inszeniert, von feinem Humor getragen und wunderbar fotografiert. Interessant ist die Biografie Yves Roberts: Der 1920 in Saumur an der Loire geborene Regisseur schlug sich als Warenauslieferer, Konditor oder Modell für ein Wachsfigurenkabinett durch, bevor er 1942 sein Debüt als Schauspieler gab. Bis 3.05, ARD

3.05

ERINNERUNGEN II

Das Schloss meiner Mutter (Le château de ma mère, F 1990, Yves Robert) Zweiter Teil der Erinnerungen nach Marcel Pagnol: Sommer, Liebe, Bubenfreundschaften: "Im Grunde", sagt Regisseur Robert, "nur die Erzählung einer glücklichen Ferienzeit." Bis 4.45, ARD

Share if you care.