Die populärsten Artikel 2010: Porno schlägt iPad und iPhone 4

5. Jänner 2011, 17:00
43 Postings

Der WebStandard blickt auf ein turbulentes Jahr zurück - 2010 in Zahlen und Zugriffen

2010 stand die IT-Welt ganz im Zeichen Apples. Der kalifornische Computer- und Elektronikkonzern dominierte mit seinen Produkten iPhone 4 und iPad nicht nur die Branchenmedien, auch bewegten in den vergangenen zwölf Monaten wenig andere Themen die WebStandard-LeserInnen so oft und so sehr wie die Gadgets mit dem Apfel-Logo. Sechs Artikel über iPhone 4-Gerüchte, -Probleme, der WebStandard-Tests und Steve Jobs Präsentation schafften es in die Top 20 der meist gelesenen Artikel. Die mit Abstand populärste und meist kommentierte Apple-Story war allerdings eine Kritik am Tablet iPad. "Elf Dinge, die dem iPad das Genick brechen" fasste die Redaktion übersichtlich zusammen und lag damit ob rekordverdächtiger Verkaufszahlen völlig daneben. Da unterschätzte wohl jemand (*hust* der Autor *hust*) den Anrang der Konsumenten auf den ersten Wurf einer neuen Computergeneration. Die iPad-Vorstellung wurde heftiger diskutiert als alle anderen Web-Artikel 2010.

Sex sells, aber nicht nur

Das iPhone 4 war übrigens nicht das einzige heiß begehrte Smartphone. Dem immer größeren Stellenwert der mobilen Alleskönner Rechnung tragend, stießen zahlreiche Android-Handys wie das HTC Desire HD oder das Samsung Galaxy S auf großes Interesse.

Der meist gelesene Artikel thematisierte die bestbesuchten Webseiten und damit das "geheime" Standbein des Internets: Pornographie. Internes Detail am Rande: "Die erfolgreichsten Seiten im Internet: Youporn, Xhamster und Redtube" war übrigens der einzige Artikel aus der Printausgabe DER STANDARD, der es in die Wertung schaffte - immerhin einer mehr als von den Agenturen APA, Reuters und pte.

Ebenso erregten politische Hirngespinste, wie die "Download-Gebühr für Internetnutzer" oder "Urheberrechtsabgabe auf Festplatten", die Gemüter. Piraterie, Filesharing und entsprechende Gegenmaßnahmen der Industrie sind in Zeiten der Digitalisierung nach wie vor Dauerbrenner. Große Wellen schlug die kurzfristige Panik vor möglichen Urheberrechtsklagen gegen Nutzern von Comic-Bildern auf Facebook.

Viele Klicks für Linux und Games

Die Statistik verrät auch, dass die Summe der Postings nur bedingt Rückschlüsse auf die Anzahl der Zugriffe zulässt. So landete keiner der Top 5 gelesenen Artikel 2010 in den Top 5 der am häufigsten kommentierten Artikel.

Die zugriffsstärksten Ansichtssachen entfielen zum Großteil auf die Themen "Linux" und "Games". Die Besprechung von Ubuntu 10.04 reihte sich hier vor die besten Videospiele des Jahres 2010.

Leserströme

Erfasst wurden auch die stetig wachsenden Leserströme von Facebook und Twitter. In nur eineinhalb Jahren sind die Communities auf rund 8.500 Fans und 3.500 Follower angewachsen. Gerade der Rücklauf von Social Network-Nutzern auf die einzelnen Artikel ist enorm. So matcht sich der Facebook-Channel des WebStandards mittlerweile mit allen Einzelangeboten Googles insgesamt. Im November 2010 kamen beispielsweise 43.214 Visits von Facebook.com, während von news.google.de, google.at, google.de, news.google.at, google.com, news.google.com, news.google.ch und google.ch insgesamt 41.167 Besuche erfolgten.      

Im diesen Sinne bedankt sich die Redaktion des WebStandards recht herzlich bei allen Lesern und Leserinnen sowie Netzwerkenden für das große Interesse an der BErichterstattung und die rege Beteiligung an den Diskussionen im Forum. Der internen Zählung nach zählte das Ressort derStandard.at/web 2010 als zugriffsstärkstes Ressort von derStandard.at im Schnitt rund 912.000 Unique Clients pro Monat.

Alle Ranglisten zu Zugriffen und Postings finden Sie im Anschluss:

Die meist gelesenen Artikel 2010 (Klicks)

  1. "Die erfolgreichsten Seiten im Internet: Youporn, Xhamster und Redtube" 237.598
  2. "Elf Dinge, die dem iPad das Genick brechen" 198.342
  3. "Porno-Tag auf YouTube ausgerufen" 109.760
  4. "iPhone 4G: Die Hot- und Not-Gerüchte" 102.651
  5. "Comic-Profilbilder auf Facebook: Panik vor Klagen?" 99.817
  6. "Samsung Galaxy S überzeugt im ersten Test" 98.510
  7. "Schutzhülle löst tatsächlich iPhone 4-Probleme" 94.632
  8. "Street View: Nackter Mann in Kofferraum sorgt für Aufruhr" 94.352
  9. "Steve Jobs stellt Apple-Tablet iPad vor" 91.526
  10. "HTC Desire HD und Z lassen die Konkurrenz zittern" 87.952
  11. "Moschee Baba": FPÖ-Werbung lässt Muezzins abschießen" 85.958
  12. "Eine Weltkarte aus Facebook-Verbindungen" 83.574
  13. "Bitte halten Sie das iPhone 4 anders herum" 82.542
  14. "Haft für 19-Jährigen Passwortverweigerer" 76.698
  15. "Steve Jobs zückt das neue "iPhone 4" 75.846
  16. "A1 greift sich iPhone 4" 70.418
  17. "Sex-Roboter Roxxxy soll Schlafzimmer erobern" 69.667
  18. "Youtube-Hit: Banker betrachtet während Interview Nacktfotos" 69.455
  19. "Das iPhone 4 im WebStandard-Test" 67.467
  20. "Photoshop-Panne: Burberry "amputiert" Emma Watsons Bein" 67.122
  21. "Braucht man ein iPad?" 66.583
  22. "Findige Fernsehpiraten tricksen Sky aus" 64.657
  23. "16-Jähriger auf dem Weg zum IT-Millionär: Die Million aus der Box" 64.355
  24. "HTC Desire: Android so flott wie noch nie" 64.244
  25. "YouTube-User filmt Verkehrskontrolle: Verhaftet" 63.398

Die meistgeklickten Ansichtssachen 2010 (Klicks)

  1. "Ubuntu 10.04: Gutes Aussehen ist nicht Alles" 267.849
  2. "Userfotos zum Thema Mensch/Maschine" 246.960
  3. "CES 2010: Zwischen Prototyp und China-Fake" 226.454
  4. "Geekige Weihnacht!" 218.178
  5. "Da hätte ich noch länger schlafen können..." 166.737
  6. "openSUSE 11.3: Eine Versuchung (nicht nur) in KDE" 160.524
  7. "Die besten Videospiele des Jahres 2010" 159.688
  8. "Fedora 13: Die Zukunft ist jetzt" 153.033
  9. "Die größten Spiele-Hoffnungen für 2010" 140.828
  10. "Ubuntu 10.10: Maverick Meerkat veröffentlicht - und im Test" 137.400
  11. "Die teuersten Videospiele aller Zeiten" 130.669
  12. "Die "Prince of Persia" Story" 120.056
  13. "Photoshop CS5: Digitaler Mal- und Zauberkasten" 113.419

Die meisten Postings 2010 (Freigeschaltene Kommentare)

  1. "Steve Jobs stellt Apple-Tablet iPad vor" 2.005
  2. "Haft für 19-Jährigen Passwortverweigerer" 1.336
  3. "Grüne wollen Download-Gebühr für Internetnutzer" 1.266
  4. "Steve Jobs zückt das neue iPhone 4" 1.188
  5. "Urheberrechtsabgabe auf Festplatten ab Oktober" 1.178
  6. "Elf Dinge, die dem iPad das Genick brechen" 1.147
  7. "Moschee Baba: FPÖ-Werbung lässt Muezzins abschießen" 1.108
  8. "Bitte halten Sie das iPhone 4 anders herum" 1.054
  9. "Urheberrechtsindustrie will UPC zu Sperre von Kino.to zwingen" 982
  10. "16-jähriger Wikileaks-Unterstützer festgenommen" 914
  11. "Steve Jobs: iPad für eine Welt ohne Pornos" 901
  12. "Apple wirft Wikileaks aus dem AppStore" 886
  13. "Schulen im Burgenland starten erste iPad-Klassen Österreichs" 879
  14. "Braucht man ein iPad?" 870
  15. "Schweiz verbietet Killerspiele" 833
  16. "Grüne: 1,452 Millionen Euro für Microsoft sind verschwendetes Geld" 824

(zw, derStandard.at, 7.1.2011)

Der WebStandard auf Facebook

  • Bild nicht mehr verfügbar

    2010 heiß begehrt: Das iPhone 4

Share if you care.