Tor von Grabner bei Islanders-Sieg

4. Jänner 2011, 10:22
13 Postings

Villacher fixierte nach 18:54 Minuten im dritten Drittel den Endstand von 5:2 gegen Calgary

Calgary - Die New York Islanders mit dem Kärntner Stürmer Michael Grabner haben ihren Mitte Dezember begonnenen Aufwärtstrend in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL fortgesetzt. Die Islanders feierten am Montag bei den Calgary Flames einen 5:2-Erfolg und haben aus den jüngsten neun Spielen 15 von möglichen 18 Punkten geholt. Grabner fixierte mit einem Schuss ins leere Tor den Endstand (59.).

John Tavares und Matt Moulson jeweils mit einem Doppelpack haben den Islanders vor über 19.000 Zuschauern im Saddledome den Weg zum Sieg geebnet, ehe Grabner seinen 9. Saisontreffer nachlegte. Der 23-jährige Villacher ist damit auch drittbester Torschütze der Islanders nach Moulson (14) und Tavares (13). Dass Trainer Jack Capuano mit Grabner offenbar zufrieden ist beweist auch die Einsatzzeit: Der ÖEHV-Teamstürmer erhielt 18:41 Minuten Eiszeit und damit so viel wie bisher noch nie bei den Islanders. Die Islanders sind zwar nach Punkten unverändert zweitschwächstes Team der Liga, haben aber den Anschluss an Mannschaften vor ihnen hergestellt. (APA)

Ergebnisse von Montag: Calgary Flames - New York Islanders (1 Tor Michael Grabner) 2:5, Toronto Maple Leafs - Boston Bruins 1:2, Carolina Hurricanes - Florida Panthers 3:4 n.V., Los Angeles Kings - Chicago Blackhawks 3:4, San Jose Sharks - Vancouver Canucks 3:4

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Grabner fällt.

Share if you care.