Windows 7 erreicht 20 Prozent Marktanteil

4. Jänner 2011, 10:22
72 Postings

Auf Kosten von XP und Vista - iOS und Android im Aufschwung

Über das gesamte vergangene Jahr gesehen ist der Marktanteil von Microsofts Betriebssystem Windows zwar um rund drei Prozent auf knapp 90 Prozent zurückgegangen, die neueste Version Windows 7 scheint sich dennoch weiterhin blendend zu verkaufen. So stieg der Windows 7-Marktanteil allein im Dezember um 1,22 Prozent auf 20,87 Prozent an. Dies geht aus einer aktuellen Studie des Marktforschungsunternehmens Net Applications hervor, das die Webseitenzugriffe von Computerbetriebssystemen auswertet. 

Auf Kosten anderer

Der Anstieg von Windows 7 ist zu einem Großteil auf Kosten der Vorgängerversionen Windows XP und Vista geschehen. So fiel der Marktanteil von XP im Dezember um rund 1 Prozent auf 56,72 Prozent und der Marktanteil von Vista um 0,5 Prozent auf 12,11 Prozent. Über die vergangenen 12 Monate hinweg konnte Windows 7 über 13 Prozent dazugewinnen, während XP fast 10 Prozent und Vista 5 Prozent Marktanteil verloren.

Mobil im Aufschwung

Obgleich die Systeme Mac und Linux mit 5,02 und 0,96 Prozent im Dezember kaum Gewinne bzw. Verluste verzeichneten, konnte Apples iOS-Plattform für iPhone, iPod und iPad massive Gewinne für sich verbuchen. iOS kommt laut Net Applications bereits auf einen Marktanteil von 1,69 Prozent, Googles Android-System auf 0,4 Prozent. (zw)

Der WebStandard auf Facebook

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Windows 7 verkauft sich blendend

Share if you care.