Einheitswerte: Linz Textil Holding plus zehn Prozent

3. Jänner 2011, 16:03
posten

Oberbank Stämme Umsatzspitzenreiter

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Montag sieben Kursgewinnern fünf -verlierer und sechs unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren Oberbank Stämme mit 570 Aktien (Einfachzählung).

Die größten Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Linz Textil Holding mit plus 10,00 Prozent auf 385,00 Euro (28 Aktien), Vorarlberger Kraftwerke mit plus 8,84 Prozent auf 160,00 Euro (40 Aktien) und Schlumberger Stämme mit plus 5,76 Prozent auf 21,68 Euro (100 Aktien).

Die größten Verlierer waren Burgenland Holding mit minus 12,14 Prozent auf 43,05 Euro (100 Aktien), Ottakringer Stämme mit minus 4,96 Prozent auf 115,00 Euro (100 Aktien) und Ottakringer Vorzüge mit minus 4,35 Prozent auf 55,00 Euro (300 Aktien).

Im Segment mid market kletterten JoWood 28,42 Prozent auf 0,85 Euro (305.582 Stück), Sanochemia verteuerten sich um 7,89 Prozent auf 4,10 Euro (3.900 Stück). In der Verlustzone notierten Head mit minus 7,27 Prozent auf 0,51 Euro (100.000 Stück), HTI mit minus 15,82 Prozent auf 1,65 Euro (153.984 Stück), KTM Power Sports mit minus 2,15 Prozent auf 41,00 Euro (280 Stück), Pankl Racing mit minus 2,13 Prozent auf 17,50 Euro (19 Stück) und Unternehmens Invest mit minus 4,56 Prozent auf 7,54 Euro (8.550 Stück). (APA)

Share if you care.