Deutsche kauften 2010 so viele Computer wie nie

3. Jänner 2011, 14:39
posten

Mobile Rechner weiter auf dem Vormarsch

 Die Deutschen haben im vergangenen Jahr so viele Computer gekauft wie nie zuvor. 13,7 Millionen PCs gingen über den Ladentisch, was einem Zuwachs von 13 Prozent entspricht, wie der Branchenverband Bitkom am Montag in Berlin mitteilte. Demnach boomt das Geschäft in allen Bereichen: 60 Prozent aller verkauften PCs gingen an Privatverbraucher und 40 Prozent an gewerbliche Nutzer in Unternehmen oder Behörden. Auch für das Jahr 2011 ist der Bitkom optimistisch: Nach seiner Prognose wird der PC-Absatz im neuen Jahr erneut um 12,3 Prozent auf 15,4 Millionen Stück zulegen.

Comeback

Gut zwei Drittel (69 Prozent) des PC-Marktes entfallen dem Verband zufolge inzwischen auf tragbare Computer. Mit 9,5 Millionen Stück wurden im vergangenen Jahr 16 Prozent mehr mobile Computer verkauft als im Vorjahr. Zudem erlebten stationäre Rechner ein Comeback. Mit 4,2 Millionen Stück wurden erstmals seit Jahren wieder mehr stationäre PCs verkauft als im Vorjahr (plus sechs Prozent). Viele Verbraucher interessieren sich laut Bitkom für sogenannte All-in-One-Geräte, in denen Komponenten wie Prozessor, Festplatte und DVD-Brenner in das Bildschirmgehäuse integriert sind. (APA)

Share if you care.