"UNESCO will Hälfte der Menschheit homosexuell machen"

3. Jänner 2011, 16:15
588 Postings

In seiner Ansprache zum Festtag der Heiligen Familie hat Demetrio Fernández González, der Bischof der spanischen Stadt Córdoba, vor einer bisher unbekannten Gefahr gewarnt: die Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) strebe an, in den nächsten 20 Jahren den Anteil Homosexueller an der Weltbevölkerung auf 50 Prozent zu erhöhen.

Dies habe er kürzlich von Kardinal Ennio Antonelli, dem "Familienminister" des Vatikans, erfahren. Wie die UNESCO dies bewerkstelligen will, verschweigt Bischof Demetrio: "verschiedene Programme" seien jedenfalls vorbereitet, um die 'Ideologie der Geschlechtergleichheit' durchzusetzen, die "bereits an unseren Schulen zu finden" sei.

Dieser Ideologie zufolge würden dann Menschen "nicht mehr als Mann oder Frau geboren", sondern könnten "ihr Geschlecht nach Lust und Laune wechseln", warnt der Bischof. (red)

Links

Süddeutsche Zeitung:  'Geschlecht nach Laune'

Infocatólica: La familia, esperanza de la humanidad - Bischof Fernández´Rede im Volltext

El Mundo:  Obispo de Córdoba: 'La Unesco tiene programado hacer homosexual a media población'

  • Bischof Demetrio Fernández´ angebliche Quelle: Kardinal Ennio Antonelli, "Familienminister" des Vatikans
    foto: ap

    Bischof Demetrio Fernández´ angebliche Quelle: Kardinal Ennio Antonelli, "Familienminister" des Vatikans

Share if you care.