Einbrecher stahlen wertvolle Geigen

3. Jänner 2011, 11:45
2 Postings

Schaden knapp 200.000 Euro

Einbrecher haben in Wien-Landstraße kurz vor dem Jahreswechsel mehrere wertvolle Geigen mitgehen lassen. Einen entsprechenden Bericht der "Kronen Zeitung" (Montagausgabe) bestätigte Polizeisprecherin Iris Seper. Der Schaden betrage knapp 200.000 Euro.

Seper zufolge kamen die Täter in der Nacht auf den 30. Dezember in die Wohnung eines Musikers, der zu diesem Zeitpunkt nicht zu Hause war. Sie nahmen mehrere Violinen mit. Laut "Krone" handelte es sich um insgesamt zehn Instrumente.

Die wertvollsten Stücke, die sich im Schlafzimmer des Geigers befanden, ließen sie aber liegen, so Seper. Daher gehen die Ermittler entgegen dem Zeitungsbericht derzeit eher nicht davon aus, dass es sich um eine Auftragstat handelte. Dementiert wurde von Polizeiseite auch, dass eine hohe Belohnung für zweckdienliche Hinweise ausgesetzt wurde. (APA)

Share if you care.