Intel bringt eigene Film-Plattform mit 1080p-Inhalten

3. Jänner 2011, 11:11
8 Postings

Soll noch im ersten Quartal starten - "Geschützte" Plattform im Zusammenspiel mit Sandybridge-CPUs

Etwas überraschend hat Intel parallel zur Freigabe der neuen CPU-Architektur "Sandybridge" auch gleich den Aufbau einer eigenen Film-Plattform verkündet: Über "Intel Insider" sollen noch im ersten Quartal Filme in 1080p-Qualität zum Download und als Stream angeboten werden.

Zusammenspiel

Die Plattform steht dabei in direktem Zusammenhang mit "Sandybridge", nutzt sie doch Funktionen der neuen CPU-Generation, um die Datenübertragung "abzusichern". Durch diesen Hardware-"Schutz" der Inhalte erhofft sich Intel die Content-Industrie zur durchgehenden Online-Veröffentlichung der Inhalte parallel zum Verkaufsstart auf DVD und Blu-Ray zu motivieren. Zur Plattform gehört zudem die Unterstützung von Intel Wireless Display (WiDi) 2.0.

Abmachung

Laut Intel hat man bereits Verträge mit zahlreichen Filmfirmen geschlossen, darunter etwa mit Warner Brothers. Intel Insider soll im ersten Quartal 2011 starten, weitere Infos sollen in den kommenden Tagen folgen. (red, derStandard.at, 03.11.10)

Der WebStandard auf Facebook

Link

Intel

  • Artikelbild
    grafik: intel
Share if you care.