Douglas da Silva ist Salzburger

1. Jänner 2011, 20:29
199 Postings

Brasilianischer Defensivmann kommt von CL-Gegner Hapoel Tel Aviv nach Siezenheim

Salzburg - Weiterer Neuzugang bei Red Bull Salzburg: Der Meister gab am Samstag die Verpflichtung des Brasilianers Douglas da Silva bekannt. Der 26-jährige Innenverteidiger hatte zuletzt für Israels Double-Gewinner Hapoel Tel Aviv gespielt, und hatte mit seinem damaligen Team die Salzburger  in der Champions-League-Qualifikation eliminiert (Gesamtscore 4:3).

Der körperlich starke und robuste Da Silva hatte bereits damals Sympathien für Red Bull erkennen lassen und am 24. August beim 1:1 im Rückspiel in Tel Aviv ins eigene Tor getroffen. Er soll einen Fünfjahresvertrag erhalten. Salzburg soll für seine erste Verpflichtung in der Wintertransfer-Periode an die drei Millionen Euro bezahlt haben.

"Douglas da Silva ist uns nicht nur aufgrund unserer Spiele gegen Hapoel aufgefallen", sagte Sportchef Dietmar Beiersdorfer. "Wir haben ihn danach noch mehrmals beobachtet. Er wird unsere Defensive mit Sicherheit verstärken und uns auch durch seine Torgefährlichkeit helfen können." Da Silva spielte seit 2004 in Israel, zunächst für vier Jahre beim Aufzugklub Hapoel Kfar-Saba, ehe er nach  Tel Aviv wechselte.

Da Silva ist ein Baustein in der im Aufbau befindlichen neuen Defensivformation der Salzburger, in der Rabiu Afolabi und Milan Dudic vermutlich nur noch mittelfristig eine Rolle spielen. Die Verträge der beiden laufen im Sommer aus und könnten bei einem entsprechenden Angebot Salzburg bereits im Winter verlassen. Des weiteren wurde vor einigen Tagen bekannt, dass sich der Meister um die Dienste des Austrianers Florian Klein bemüht. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Douglas da Silva hat mit Roman Wallner bereits Bekanntschaft gemacht.

Share if you care.