Karrierepool: Service für BewerberInnen

derStandard.at/Karriere bietet verbesserten Service für BewerberInnen

Unter "Für Jobsuchende" steht UserInnen von derStandard.at/Karriere ein besonderer Service zur Verfügung: In drei einfachen und übersichtlichen Schritten können Jobsuchende im Karrierepool ihr Karriereprofil anlegen. Ob die Daten anonym bleiben oder für Firmen in vollem Umfang auffindbar, entscheidet jede/r Jobsuchende selbst. Der Vorteil: Geringer Aufwand beim Anlegen des Profils und ergänzend kann ein individueller Lebenslauf als Dokument upgeloadet werden. Ein Profil kann jederzeit geändert oder mit einem Klick komplett gelöscht werden. Jobsuchende können außerdem Firmenanfragen jederzeit ablehnen oder einen Bewerbungsprozess starten.

Gefunden werden statt suchen

Mit den Schritten "Anlegen" - "Gefunden werden" - "Kontaktdaten freigeben" funktioniert die Jobsuche unkompliziert und auf Wunsch anonym - auch für latent Jobsuchende. Das Ziel: eine Plattform der Begegnung für Jobsuchende und Firmen mit wenig Aufwand, aber den wichtigsten Informationen, die Seriosität, Entscheidungsfreiheit und Schnelligkeit bietet. (red, derStandard.at)

  • Zum neuen Job in drei Schritten

    Zum neuen Job in drei Schritten

  • Das Bewerbungsprofil umfasst die wichtigsten Punkte
    screenshot: derstandard.at

    Das Bewerbungsprofil umfasst die wichtigsten Punkte

Share if you care.

    Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.