Nokia plant Windows Phone 7-Handys

21. Dezember 2010, 10:23
132 Postings

Hersteller soll eigene Serie mit Microsofts Plattform entwickeln

Nokia dürfte seit einigen Monaten in Verhandlungen mit Microsoft stehen. Wie der russische Branchenbeobachter Eldar Murtazin (via Forbes) berichtet, plant der finnische Handy-Hersteller eine eigene Serie an Smartphones mit dem Betriebssystem Windows Phone 7 auf den Markt zu bringen. Ins Gespräch sei man erstmals nach dem Führungswechsel gekommen, Nokia sei dabei an Microsoft herangetreten.

Strategiewechsel

Damit dürfte Nokia gegen das Scheitern am Smartphone-Markt ansteuern zu wollen. Die eigene Plattform Symbian konnte mit Neuentwicklungen wie iOS oder Android nicht mithalten. Aus Sicht Murtazins würde Windows Phone 7 den noch führenden Handy-Hersteller aber nicht aus der Misere ziehen können. Techblogger Julien Fourgeaud kommentiert, eine WP7-Serie würde nicht in Nokias Profil passen. Bislang habe man immer versucht, die Preise niedrig zu halten und auf Lizenzgebühren für Betriebssysteme zu verzichten. Kooperationen mit Microsoft gab es allerdings auch schon zuvor. Etwa bietet der Softwarekonzern die Office für Nokia-Smartphones an.

Kein Android?

Tatsächlich überrascht es, dass Nokia bislang noch keine Mobiltelefone auf Basis der kostenlosen und offenen Android-Plattform in Aussicht gestellt hat. Anstelle dessen versuchte man bisher mit dem Mobile-Linux Maemo bzw. Meego eine alternative zu Symbian zu stellen. Nicht nur würde man mit Android die Kosten niedrig halten können, auch würde man auf das schnellst wachsende System in der Branche setzen. Android-Entwicklerchef Andy Rubin meinte in einem Interview mit dem Wall Street Journal Anfang Dezember, er hoffe, der Konzern würde Android aufgreifen. Konkrete Hinweise darauf gibt es von offizieller Seite aber nicht. Derzeit stellen LG, Samsung und HTC WP7-Geräte her. (zw) 

Der WebStandard auf Facebook

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Wann wird Nokia erste Windows-Phones bringen?

Share if you care.