"Karriereführer": Weiterbildung fix einplanen

  • Artikelbild
    foto: buchcover karriereführer 2011/

Sich Gedanken über die eigenen Wünsche und Ziele machen, die Erwartungen an die Karriere, an den Job formulieren - dabei könnte er helfen, der 10. Karriereführer

Sich Gedanken über die eigenen Wünsche und Ziele machen, die Erwartungen an die Karriere, an den Job formulieren - dabei könnte er helfen, der 10. Karriereführer. Schwerpunkt dieser Auflage ist "Mobilität in Europa", EU-Programme, Web-Portale und Werkzeuge für die ersten Schritte durch Europa sind enthalten. Wer Kapitel wie "Stressmanagement" oder die Eigenvorstellung von Beratern und Coaches aller Arten nicht braucht, dem bleiben immer noch Übersichten der Weiterbildungsangebote, Vorstellungen und Kontakte von und zu Unternehmen, eine Zusammenschau der Karriere- und Recruitingmessen, Erinnerungen zum richtigen Bewerben.

Als Vorhabensliste für 2011 eignet sich ganz gut, den Schweinehundtest des Trainers Marco von Münchhausen ("So zähmen Sie Ihren inneren Schweinehund! Vom ärgsten Feind zum besten Freund, Campus-Verlag) zu machen. Dann ist die Vorarbeit für die Steuererklärung Fixpunkt im Kalender, dann ist der Weg in die oft dschungelartige Weiterbildungslandschaft quasi schon beschritten. (kbau, DER STANDARD, Printausgabe, 18./19.12.2010)

Share if you care
1 Posting

werde mir das mal anschauen... rate jedoch schwer von "Chance Weiterbildung" vom gleichen Verlag ab. Dort findet man all das was man in 30 min Internet-Recherche ebenso selbst rausfinden kann. Schade um's Geld

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.