Konzentration auf das Wesentliche

12. Dezember 2010, 16:57
  • Die Eigenart von Mosers Illustrationen sorgt für hohen Wiedererkennungswert.
    foto: moser/residenz

    Die Eigenart von Mosers Illustrationen sorgt für hohen Wiedererkennungswert.

"Das große Buch von Koko und Kiri" - Vier lange Geschichten des Großmeisters Erwin Moser

Ein Kleinbüchlein von ihm findet sich wahrscheinlich - oder hoffentlich - in jedem Kinderzimmer. Erwin Moser ist eine fixe Größe im Miniformat. Im Vergleich dazu ist der im Residenz-Verlag erschienene Band ein schwerer, riesiger Klotz.

"Das große Buch von Koko und Kiri", heißt das Bilderbuch mit vier langen Geschichten des Großmeisters. In der ersten bekommt Koko, der "Bär mit der krummen Nase", von einem Geier einen roten Regenschirm hingeworfen, der sich dann als eine Art Zauberschirm entpuppt. Beim ersten Aufspannen fällt Wasser aus ihm, er leuchtet und wärmt, und Koko kann mit ihm sogar fliegen. Fantastische Geschichten, in Wort und Bild auf das Wesentliche reduziert, zeichnen Mosers Erzählungen aus.

Die Eigenart seiner Illustrationen sorgt für hohen Wiedererkennungswert: selbst Jahre später noch - quasi im Selbsttest bewiesen. Kinderbuchautor Heinz Janisch schreibt das Nachwort im Buch. Er selbst, schreibt Janisch, habe einmal mit Kindern eine "Landkarte der glücklichen Orte" gezeichnet: die Pizzeria, das Baumhaus oder beispielsweise der Fußballplatz.

Ein achtjähriges Mädchen hatte ein Sofa mit einem daneben positionierten Bücherstapel gezeichnet. Sie lag auf dem Sofa, ein Buch in der Hand. Darunter stand dann geschrieben, erinnert sich Janisch: "Mein Glück ist Erwin Moser." Das kann man verstehen. (Peter Mayr/Der Standard/Print-Ausgabe 11./12.12.2010)

Erwin Moser
"Das große Buch von Koko und Kiri"
€ 19,90 / 64 Seiten
ResidenzVerlag, Salzburg 2010

Share if you care
3 Postings

ja wahrlich ein großmeister. seine bücher gehören zu den kinderbüchern die ich wirklich gerne (vor)lese.

jein

seine gedichte sind auch für erwachsene witzig, aber die längeren geschichten fand ich nicht so toll.
gedichtbeispiel (aus dem gedächtnis, ich schwör):
das mammut macht sich keine sorgen, denn es ist schon ausgestorben.

Großvaters Geschichten oder das Bett mit den fliegenden Bäumen...

Waren das Zeiten!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.