Hans Christian Andersen im Internet

6. Mai 2003, 10:07
1 Posting

Zum 200. Geburtstag des dänischen Märchendichters

Das Hans-Christian-Andersen-Museum in Odense will zum 200. Geburtstag des dänischen Märchendichters dessen Manuskripte und Briefwechsel im Internet zugänglich machen. Diese technischen Neuerungen sind Teil umfassender Umbaumaßnahmen des Museums für den 5. April 2005, wenn sich der Geburtstag Andersens zum 200. Mal jährt. Die Arbeiten sollen bereits im kommenden Jahr abgeschlossen sein. Das Museum wurde 1908 erbaut - um das kleine Eckhaus herum, in dem Andersen geboren wurde.

Hergerichtet

Nach der Renovierung soll das Haus wieder aussehen wie zu Andersens Geburt 1805, innen erwarten den Besucher aber dann moderne berührungsempfindliche Bildschirme und Computer, auf denen das Werk des Dichters zu sehen sein wird. Dafür wurden seine 175 Märchen, 14 Novellen, 800 Gedichte und Dutzende Reisetagebücher eingescannt. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.