Pop-Sängerin will Religion unterrichten, radeln am Tag des großen Streiks und was vergangene Woche noch geschah

12. Mai 2003, 17:29
1 Posting
Bild 1 von 14

Hitzewelle

Im Langzeitvergleich betrachtet, war es in Wien in den vergangenen 30 Jahren nicht so heiß. Im heurigen April war es noch umgekehrt, da hat die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) Tiefsttemperaturen wie schon lange nicht erhoben. Durchschnittlich hat es an jedem 6. Mai zwischen 1971 bis 2000 nur etwa 15 Grad gehabt, weisen die Aufzeichnungen der ZAMG aus. In Kufstein stiegen die Temperaturen auf 34,6 Grad. Zuletzt war es dort 1950 so warm im Mai: Damals erwärmte sich die Luft auf 31 Grad. 1999 hat es ebenfalls außergewöhnlich warme Maitage gegeben. Vor allem die Westösterreicher schwitzten jenseits der 30-Grad-Marke.

Share if you care.