"Harry Potter"-Besenstielsport "Quidditch" jetzt als Videospiel

5. Mai 2003, 15:42
posten

15 Millionen Euro an Tantiemen für Joanne K. Rowling

Den "Harry Potter"-Sport Quidditch gibt es bald als Videospiel. Fans des Zauberlehrlings können nun vor dem Computer ihre Teams des Zauberinternats Hogwarts auf Besenstielen gegeneinander antreten lassen. Harry Potter Autorin Joanne K. Rowling bekommt dafür nach Angaben der britischen Zeitung "The Sun" vom Montag umgerechnet 15 Millionen Euro an Tantiemen.

Das neue Spiel soll im Oktober auf den Markt kommen

Bisher seien zwei Computerspiele, die aus den Rowling-Romanen um den Zauberlehrling hervorgingen, 15 Millionen Mal pro Jahr verkauft worden, hieß es. Das neue Spiel soll - rechtzeitig vor Weihnachten - in Großbritannien im Oktober auf den Markt kommen.

Rowling ist mit Harry Potter reich geworden, sogar reicher als Königin Elizabeth II. Nach einer in der "Sunday Times" veröffentlichten Liste der reichsten Leute Großbritanniens hat die Schriftstellerin mit ihren Bestsellern innerhalb von zehn Jahren ein Vermögen von umgerechnet 420 Millionen Euro angehäuft.(APA/dpa)

  • Artikelbild
Share if you care.