Facelifting für das "Fallstaff"-Magazin

5. Mai 2003, 11:58
posten

Wein- und Gourmetmagazin mit verändertem Layout und stärkerer Gewichtung auf "Essen und Savoire Vivre" und "Auto und Reisen"

Das Wein- und Gourmetmagazin " Falstaff" präsentiert sich künftig in neuem Layout, entwickelt von Art-Director Gerhard Peischl. Er war 1999 bis 2000 für das Layout des Gault Millau Magazins verantwortlich und arbeitete zuletzt für den Echo-Verlag.

Die beiden "Falstaff"-Chefredakteure Klaus Buttenhauser und Peter Moser, sind für den Themenmix verantwortlich: Der Weinteil von Peter Moser steht nach wie vor im Mittelpunkt des Magazins. Eine stärkere Gewichtung erhält künftig der Heftteil "Essen & Savoire Vivre", der Heftteil "Auto & Reisen" soll ebenfalls inhaltlich aufgewertet werden. (ae)

  • (zum Vergrößern anklicken)
    foto: falstaff

    (zum Vergrößern anklicken)

Share if you care.