Senioren beatboxen mit Bauchklang

26. November 2010, 12:56
3 Postings

Keine Scheu vor dem Geräuschemachen: Am Sonntag performen Senioren Stücke österreichischer Musiker im Festspielhaus St. Pölten

Das Festspielhaus St. Pölten und Bauchklang luden ein und mehr als 40 Interessierte kamen zu dem Beatboxing-Workshop. Die Voraussetzung: Die Teilnehmer mussten mehr als 50 Jahre alt sein. "Das Interesse hat uns selbst überrascht. Wir hatten mehr als 40 Anmeldungen", sagt Sängerin Flora Königsberger, die den Workshop gemeinsam mit den Mitgliedern von bauchklang leitete. Drei Tage lang übten sich die Damen und Herren zwischen 52 und 86 Jahren unter dem Titel "Choir on Fire" im rhythmischen Erzeugen von Geräuschen.

Ein ähnliches Angebot, der Jugendclub 300, findet zum zweiten Mal statt und erfreut sich bei den Unter-25-Jährigen großer Beliebtheit. Daher wollte das Festspielhaus auch etwas für die Senioren anbieten. "Es hat sich wieder einmal herausgestellt: Der Unterschied zu Workshops mit Jugendlichen ist nicht so groß, das Alter ist egal", sagt Königsberger. Es seien viele geübte Chorsänger dabei gewesen, neu war für sie daher lediglich das Arbeiten ohne Noten und mit Fokus auf Rhythmus.

"Die Scheu vor dem 'Geräuschemachen' war aber schnell weg", berichtet die Workshop-Leiterin. Daher stehen bei dem Konzert am Sonntag weniger klassische Stücke auf dem Programm, als aktuelle österreichische Musiker. "Angebote für Kirchenchor gibt es für die Altersgruppe sowieso genug", sagt Königsberger. (jus, derStandard.at, 26. November 2010)

Konzert: Choir on Fire

Sonntag, 28. November, 18:00 Uhr
Karten 5 Euro
Ticket-Line: 02742 908080-222

Festspielhaus St. Pölten und der Choir on fire

  • Bei Workshop 50+ arbeiteten die Sänger mit Bauchklang und der Workshopleiterin Flora Königsberger am gelungenen Beatboxing.
    foto: festspielhaus st. pölten

    Bei Workshop 50+ arbeiteten die Sänger mit Bauchklang und der Workshopleiterin Flora Königsberger am gelungenen Beatboxing.

  • Die Scheu vor dem Erzeugen von Geräuschen war bald weg: Beim Konzert am Sonntag stehen Gustav und Attwenger am Programm.
    foto: festspielhaus st. pölten

    Die Scheu vor dem Erzeugen von Geräuschen war bald weg: Beim Konzert am Sonntag stehen Gustav und Attwenger am Programm.

Share if you care.