Hausfrauen-Schuld

24. November 2010, 17:29
18 Postings
foto: orf/disney/danny feld
Bild 1 von 3

Für Außenstehende nicht mehr nachvollziehbar ist, was sich gegenwärtig bei Desperate Housewives abspielt. Die Serie hatte man ja früh hinsichtlich beabsichtigter US-Kleinbürgerkritik als klare Themenverfehlung abgeschrieben und deshalb mit dem Schauen aufgehört. Zuletzt ist es wieder passiert, und wenn man es nicht besser wüsste, könnte man schwören, die Autoren der Hausfrauen haben ein paar Kapitel zu viel aus den Geschichten der Anwaltspraxis von Ferdinand von Schirach gelesen. "Schuld" wurde hier auf direktem Wege verhandelt, und zwar in einer Weise, wie es eben nur Laienpsychologendrehbücher leisten können.

Share if you care.