Twitter will sich in Europa niederlassen

23. November 2010, 14:35
4 Postings

Microblogger expandieren und wachsen international

Den Microblogging-Dienst Twitter zieht es nach Europa. Bereits im kommenden Jahr wagt das Kurznachrichtenportal den Sprung über den Teich. Zwar ist bisher noch unklar, wo sich das Unternehmen niederlassen wird. Gegenüber mehreren US-Medien hat Twitter die internationalen Expansionspläne aber bereits bestätigt. Weltweit befindet sich die Plattform weiterhin auf starkem Wachstumskurs. Nunmehr begegnen die Betreiber den anhaltenden Spekulationen über die Finanzen und mögliche Probleme des Unternehmens, Profite zu generieren, mit einem interkontinentalen Ausbau der Geschäfte.

Suche nach Mitarbeitern

Der Schritt nach Europa signalisiert Selbstvertrauen und zeugt von der Bereitschaft, im großen Stil zu wachsen. So hat Twitter erst vor wenigen Wochen Maßnahmen gesetzt, um mit der Seite Erlöse zu erzielen. Überraschend schnell folgt nun die Entscheidung für eine internationale Expansion, wenngleich die Betreiber schon zuvor eine Antwort auf Fragen nach der finanziellen Situation des Unternehmens parat hatten. "Wir haben Millionen Möglichkeiten, Geld zu machen", so Twitter-Mitgründer Evan Williams.

Plattform

Eigenen Angaben zufolge ist die Plattform in Europa bereits auf der Suche nach geeigneten Mitarbeitern. Die Stellen dürften in den Bereich Verkauf und Business Development fallen, spekuliert The Next Web Europe. Einnahmen will Twitter in Zukunft auch verstärkt außerhalb der USA generieren. Schließlich leben mehr als 60 Prozent der User außerhalb der Staaten. In Deutschland ist der Dienst nach Angaben der Webevangelisten seit dem Vorjahr um 89 Prozent gewachsen. Mittlerweile existieren rund 350.000 Accounts, die in deutscher Sprache "zwitschern". Neben Englisch und Deutsch ist Twitter mitunter auch auf Spanisch, Französisch und Italienisch verfügbar. (pte)

Link

Twitter

Share if you care.