Google verbindet Docs mit Microsoft Office

23. November 2010, 10:28
2 Postings

"Cloud Connect" gleicht Dokumente automatisch mit dem Online-Service ab - Zusammenarbeit mehreren NutzerInnen

Googles Strategie in Office-Fragen ist keine sonderlich geheime: Über einen steten Ausbau der Möglichkeiten von Google Docs will man Unternehmen und PrivatkundInnen nach und nach davon überzeugen, dass eine Online-Anwendung zentrale Vorteile für sie haben könnte. Dazu gehört allerdings auch, dass man sich manchmal mit der "alten" Desktop-Welt verbündet, um einen schleichenden Umstieg zu ermöglichen. In eben diese strategische Kategorie gehört das nun vorgestellte "Google Cloud Connect".

Funktionalität

Das Plugin für Microsoft Office erlaubt den automatischen Abgleich von im Desktop-Programm erstellten Dokumenten mit Googles Web-Service. Auf diese Weise können die NutzerInnen die Vorteile von Google Docs - wie der Zugriff per Smartphone oder Web-Client - genutzt werden, ohne dass man auf die gewohnte Office-Oberfläche verzichten muss - so die Überlegung hinter dem Angebote.

DocVerse

Dabei ist es auch möglich, dass mehrere NutzerInnen das selbe Dokument gleichzeitig bearbeiten, eine vollständige Revisionsgeschichte soll die gezielte Zurücknahme von Änderungen ermöglichen. "Google Cloud Connect" ist das Ergebnis der vor einigen Monaten erfolgten Übername von DocVerse. Das Unternehmen war schon zuvor auf die Zusammenarbeit zwischen mehreren NutzerInnen in Microsoft Office konzentriert, nun hat man zusätzlich die Anbindung an Google Docs ins Spiel gebracht.

Verfügbarkeit

Cloud Connect ist zunächst mal als Preview-Programm für Google Apps for Business-KundInnen gedacht, das entsprechende Test-Programm ist allerdings nur wenige Stunden nach der Ankündigung "ausgebucht". Später soll das Service allerdings kostenlos für die Allgemeinheit zur Verfügung gestellt werden. (red, derStandard.at, 23.11.10)

Der WebStandard auf Facebook

  • Artikelbild
    grafik: google
Share if you care.