Google erklärt den Browser und das Web

19. November 2010, 09:29
30 Postings

Kinderleichte Erklärungen für komplexe Fragen - Von Web Apps zu Javascript und Co.

Solch eine zentrale Rolle Webbrowser mittlerweile in den Leben vieler Menschen spielen, ist es doch auch eine Tatsache, dass ein großer Teil der NutzerInnen nur recht rudimentär darüber Bescheid weiß, was ein Browser jetzt eigentlich genau ist - und wie er funktioniert. Eine Erfahrung die man auch bei Google im eigenen Freundes- und Familienkreis gemacht hat - und nun die entsprechenden Konsequenzen zieht.

20 Dinge

Mit "20 Things I learned about Browsers and the Web" hat man ein Online-Buch zusammengestellt, dass die wichtigsten Fragen rund um das Internet kinderleicht beantworten soll. Die Text stammen vom Chrome-Team selbst, für die Illustrationen hat man sich mit Christoph Niemann einen angesehenen Zeichner geholt, der seine Werke sonst unter anderem für die New York Times erstellt. Die abgedeckten Fragen reichen dabei von "Was ist das Internet" bis zur Erklärung von IP-Adressen und DNS, auch Privacy-Fragen werden angeschnitten.

Umsetzung

Mindestens so interessant wie der Inhalt ist aber auch die Umsetzung der Seite, setzt Google hier doch auch ganz auf aktuelle Webtechnologien. Daraus resultiert, dass das Buch auch offline gelesen werden kann, bricht man in der Mitte ab wird beim nächsten Besuch das Fortsetzen an der entsprechende Stelle angeboten. Der Hintergrund lässt sich auf Wunsch abdunkeln. Durch die einzelnen Seiten wird mit den Pfeiltasten navigiert, das Umblättern ist grafisch wie bei einem echten Buch umgesetzt. Wer will kann das Buch auch ausdrucken oder als PDF herunterladen. (apo, derStandard.at, 19.11.10)

Der WebStandard auf Facebook

  • Artikelbild
    grafik: google
Share if you care.