Unsere tägliche Reise ...

20. Dezember 2013, 12:43

Destinationen, außergewöhnliche Hotels, Traumstrände oder Events als Reiseinspiration

-> derStandard.at/Reisen auf Facebook.

Bild 1 von 87»
foto: wildschönau

Reisetipp, 20.12.2013 - Ausgezeichnetes Skigebiet

Die Weihnachtsferien stehen vor der Tür. Wer sich jetzt noch nicht für den Skiurlaub entschieden hat, dem kann di Wildschönau ans Herz gelegt werden. Das Tiroler Skigebiet wurde beim ADAC Skipassindex 2013/14 in der Kategorie Preis/Leistung mit einem Sehr gut ausgezeichnet. Besonders wird darin auf die überwiegend breiten und abwechslungsreichen Pisten, die hohe Bescheinungskapazität und das große Platzangebot auf den Pisten hingewiesen. Das Gesamtergebnis aller untersuchten Skigebiete gibt es übrigens beim ADAC.

Info: Wildschönau

weiter ›
Share if you care
Posting 276 bis 325 von 506
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
Verwall ned Ferwall

Bitte, ein bissi mehr Recherche tät der Orthographie ned schaden...

hab das jetzt auch nachgeschaut, "ferwall" ist der altertümlicher name für das "verwall". auf den karten und vor ort habe ich aber immer nur "verwall" gelesen.

Der herr auf Foto 7

wartet mit Zigarillo und Kamera auf die besten Schnappschüsse von einem Flächenbrand oder Waldbrand?

Zum Waterfall Restaurant auf den Philippinen (Reisetipp, 20.8.2012)

Na, ich weiß nicht, aus einer anderen Perspektive hat das eher den Charme eines Staudamms: http://www.odditycentral.com/pics/fili... rfall.html

Da gibt es viel schönere Wasserfälle in der Nähe von Manila. Beispielsweise die Batlag und Daranak falls in Rizal (Anfahrt mit dem Jeepney ab Junction/Cainta oder ab Antipolo zum Marktplatz in Tanay, danach mit einem Tricycle zu den Wasserfällen).
Fotos gibt's hier: http://tourism-philippines.com/rizal/

Die ganze Vielfalt, der ganze Reiz, die ganze Schönheit der Lebensreise besteht aus Schatten und Licht.

"die ganze Schönheit der Lebensreise besteht aus Schatten und Licht"

Haleluja, lets praise the Lord!

Taos

ist schon recht nett, wie eigentlich ganz New Mexico. Heißt ja nicht umsonst "Land of Enchantment". Und wenn man im Winter kommt, dann gibt's neben Pueblo, Töpfereiwaren und Kachinas auch noch die eine oder andere Buckelpiste.
http://www.skitaos.org/

ja, die kellergasse in poysdorf ist wirklich nett.

vor allem, wenn kein größeres fest veranstaltet wird...

Ich will...

...eine stehende Welle für Wien!

DIE Alternative zum Mesa Verde "Disneyland"

Ute Mountain Tribal Park, gleich nebenan
http://www.utemountainute.com/tribalpark.htm

Ein Bett im Heu zwischen Kräutern und Blumen

frage: wie oft wird die heu-auflage gewechselt?

schlafen im gruppenlager? schaurige vorstellung! da reichen auch tonnen an kräutern und trockenblümchen nix, um eine erholsame nacht zu garantieren.

Stimmt,

irgendjemand schnarcht und/oder schaselt sicher die halbe Nacht. Dazu die Bettflüchtigen (1.Stufe zur Inkontinenz).
Wenn dann noch ein Pärchen anlassig wird....

Re: "Zeppelin" (4.6.'12)

Nett, dass Ihr nur Eintrittspreise in den Hangar anfuehrt - die Preise fuer Zeppelin-Fahrten sind naemlich so, dass es Dich auf'n Hintern setzt. :-P

Und hier der Link zu den Preisen...

http://www.zeppelinflug.de/uebersicht.html

Ab EUR 200,00 für einen 30 minütigen Rundflug!

laaaaaaaaaaaaaaaangweilig

Die Stadt, die Küche, die Weine, die Kultur und vor allem

...die Menschen.
Es gibt viele Gründe für einen Berliner, die Stadt zu lieben.
Mal abgesehen davon, daß es schon vor 100 Jahren einen fruchtbaren kulturellen Austausch zwischen beiden Städten gab (Hofmansthal, Kraus, Polgar usw.), bleibt auch eine gewisse Ähnlichkeit der Originalwiener/Berliner in Sachen Schlagfertigkeit, Witz und Humor festzustellen.
Bin jedes Jahr mehrmals dort, demnächst in der 2. Juniwoche...mit anschließendem Weinkauf in der Wachau, versteht sich.

wo steht das gelbe gasthaus auf dem ersten bild??? und wie heisst es? bitte um info.

48°36'38" N 15° 8'12" O

ca. 1km Zwettl Richtung Weitra.

und das demutsgraben ist schwer zu empfehlen!!

sehr gut bodenständige küche, und eingerichtet wie die wirtshäuser vor 50 jahren, dazu ein idylischer innenhof

derStandard.at/Reisen
02
27.4.2012, 13:57

Das Gasthaus heißt "Wirtshaus im Demutsgraben" und es steht in Zwettl. (http://www.zwettl.at/system/we... 217663980)

Die Angeber da unten mögen weit gereist sein. Aber noch nie

waren sie in einem Wirst-Haus wie auf Bild 1.

"Gott Juno war eifersüchtig"

.
und wer soll das sein?

Juno ist die gemahlin Jupiters und - zumindest wenn man sie als epigonin der Hera betrachtet - vierfache mutter,
und somit mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit eine göttin und kein gott.

aber die wasserfälle sind beeindruckend.
und schon für den nächsten Umbrien-besuch vorgemerkt :o)

Wenn man schon mal in Aarhus ist empfiehlt sich ein Abstecher

nach Süden. Horsens ist die Geburtsstadt von Vitus Bering (der mit der Strasse und der See). Ist eine nette dänische Kleinstadt.

Wanderung zum "20-Schilling-Blick" am Semmering

Die Wanderer treffen EINANDER am Bahnhof Semmering um zehn ..
.

Ansichtssache...

... wenn sie unvorsichtig mit wasauchimmer herumwerfen könnten sie sich natürlich auch selbst treffen

;-)

Nr 14 Sibenik "Tauchparadies"

" unter Wasser tummeln sich Meeresbewohner"
Gar nichts tummelt sich. Ausgebeutet, ausgepowert.

Reine PR.

Am Q1 war ich auch schon oben am Dach - aber ohne Haken und Sicherung :-) ein sehr beeindruckendes wohnhochhaus!

Also der Sellaronda-Ski-Marathon ist mir da sympathischer...

http://www.valgardena-groeden.com/de/winter... athon.html

Einfach mit Schuhen den Berg hoch ist dann doch ein bisserl einfach.

Beim Sellaronda-Ski-Marathon fährt das "Besen-Skidoo" 6 Stunden nach dem Start in's Ziel, für die insgesamt 42 Kilometer und 2.700 Höhenmeter darf man also nicht länger brauchen.

Das ist für viele mit dem Lift schon schwer...

Riga im Frühling!

Im Frühling ist Riga auf jeden Fall unglaublich schön. Einige Impressionen: http://www.fm1721.com/experienc... pe/latvia/

Preikestolen <3

wer nach norwegen fährt sollte da unbedingt raufwandern.

den kjerag sollte man dann am nächsten tag besichtigen ;)

Es ist soooo abartig, wenn man sich am Boden robbend der Kante nähert... ;-)

Wahnsinnsgeschichte. Ein Muss, wenn man dort ist!

Stimmt schon, aber am Kjerag zu stehen ist noch ein Euzerl intensiver ( http://tinyurl.com/7shn7ce ) - dort gehts auch nicht "nur" 600 sondern fast 1000m senkrecht runter...

Seids ihr narrisch?! Da wird mir beim Anschauen schon schwindlig.

is' halb so wild

nur wenn der Felsen nass ist würd' ich aufpassen - aber wenn man Schwindelfrei ist ist es nicht wirklich ein Problem:

http://tinyurl.com/6q4pp7f

Dune du Pyla

Ein Traum! Wie eine Wanderung in der Sahara, nur hat man das Meer auf der einen Seite und einen dichten Wald auf der anderen Seite im Blick.
Man sollte auch den lokalen Austernfischern einen Besuch abstatten. Wie bei uns beim Heurigen, nur haben sie guten Wein und Austern ;-)

Bin ganz Ihrer Meinung! Vergisst man nicht (Wanderung, Sonnenuntergang von über dem Atlantik usw).

Was die Schreibung anbelangt: die Düne selbst schreibt sich "Pila", die Stadt "Pyla": "L'orthographe du Pilat modernisé par Daniel Meller en Pyla donne lieu à discussion. Il est établi aujourd'hui, même si quelques panneaux se contredisent, que Pyla désigne la ville, d'où « dune du Pyla » et « Pilat » désigne la dune elle-même, d'où « dune du Pilat ». La dénomination d'origine Pilat, provient du gascon pilhar signifiant tas, monticule."

http://fr.wikipedia.org/wiki/Dune_du_Pyla

Singapur...

...ist viel aufregender dort wo das Leben spielt: in den multikulturellen Vierteln wo sich Indisch, Chinesisch, Malay und Englisch zu einem einzigartigen Mix der Kulturen und Sprachen treffen...
http://www.fm1721.com/experienc... singapore/

und sie mittendrinn. wahnsinn.

isoliertes land/blog zufaellig entdeckt....mMn interessant, da man sonst nicht viel sieht von diesem land

http://vienna-pyongyang.blogspot.com/

Ein Geysir in Vík í Mýrdal? Gibt's nicht. Am Bild ist der Strokkur zu sehen, der eigentlich das einzige gut beobachtbare Geysir in Island ist, weil er regelmäßig in einem kurzen Intervall ausbricht.

Unberührt sind alle Strände in Island, weil das Wasser zu kalt zum Baden ist (mit Ausnahmen). Es gibt wunderschöne gelb-goldene Strände. Das besondere am Strand von Vík í Mýrdal ist, dass er aus tief schwarzem Lavasand besteht. Ob das im Winter bei einer Schneeauflage allerdings besonders zur Geltung kommt, ist zweifelhaft.

Im Sommer ist ein Strandspaziergang aber ganz sicher äußerst empfehlenswert.

wobei am "unberührten" schwarzen Strand von Vik i Myrdal auch mal irre Spaß-Touristen mit Motocross-Motorrädern umherwetzen.

Sicher, dass es Touristen sind? Die Isländer gehen auch nicht gerade schonend mit ihrer Natur um.

Bru na Boinne zur Wintersonnwend...

Schöne Idee, aber man sollte dazuschreiben, dass die Eintrittskarten ein Jahr im Voraus per Lotterie vergeben werden. Man hat ungefähr die gleichen Chancen wie bei der Greencard Lottery...

Trackingroute (sic)

Wenn Sie das Wort schon nicht richtig schreiben können, ersetzen Sie es doch durch "Weitwanderweg".

Posting 276 bis 325 von 506
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.