Samsung stellt Google TV-Geräte im Jänner vor

Zsolt Wilhelm
16. November 2010, 12:28

Produkte von Sony und Logitech bereits in den USA gestartet

Nach dem Start der ersten Google TV-Geräte von Sony und Logitech will der Hersteller Samsung kommenden Jänner sein dazugehöriges Produktportfolio vorstellen, berichtet der Nachrichtendienst Bloomberg. Details müssen erst festgelegt werden, doch sei der Konzern bereit die für Google TV-vorgesehenen Chips von Intel zu integrieren.

Verschmelzung

Googles auf dem Betriebssystem Android basierende Plattform verschmelzt Fernsehinhalte mit den Angeboten des Internets. Die ersten Geräte mit Google TV sind bislang nur in den USA erhältlich, der europäische Markt soll erst 2011 beliefert werden. Einer der großen Vorteile von Google TV gegenüber konkurrierenden Angeboten wie AppleTV ist die Offenheit der Software und die Integration in den TV-Kanal. Nutzer müssen so nicht zwischen TV-Eingängen hin- und herschalten, um den Fernsehempfang oder Google-TV-Dienste zu nutzen. (zw)

Der WebStandard auf Facebook

Links

Bloomberg

Share if you care
2 Postings
najo

dann werde ich halt später auf eine externe lösung umsteigen, nachdem ich mir heuer einen fernseher gekauft habe ist wieder einmal ein zeiterl ruhe.

So schnell, wie das hier alles entwickelt wird, kommt man eh nicht mit. Zuerst waren die LCD-TVs mit LED der Renner, dann die 3D-TVs und nun offenbar diese Internet-TVs? Habe mir nun auch einen sehr preisgünstigen LCD-LED-TV gekauft - welcher nicht 3D-fähig ist (gott o gott) - da ist jetzt auch längere Zeit eine Ruhe.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.