Google startet ortsbezogenes Empfehlungssystem Hotpot

Zsolt Wilhelm
16. November 2010, 10:14

Neuer Dienst für User-Bewertungen von Lokalitäten

Google hat ein neues ortsbezogenes Bewertungssystem gestartet, das es Anwendern leichter machen soll, Empfehlungen über besuchte Lokalitäten abzugeben. Im Gegensatz zu früheren Google-Diensten wie "Places" erlaubt es "Hotpot" Usern direkt Bewertungen für besuchte Orte abzugeben. Gleichzeitig integriert der Service sämtliche Rating- und Review-Quellen, die bereits Places umfasst.

Nutzerfreundlich

Voraussetzung dafür ist ein vorhandenes Google-Profil. Hotpot bietet ein sehr einfaches und übersichtliches Interface und richtet sich damit auch an weniger technikaffine Nutzer. Angezeigt werden Ratings (nach Sternen) und Bilder zu den Lokalitäten, mit allzu vielen Details wird man nicht überschwemmt. Zudem gibt es eine soziale Komponente: Hotpot nutzt Gmail-Accounts und verlinkte Google-Profile um Freunde und Kontakte zu finden, damit sich Anwender gleich an Empfehlungen aus dem Bekanntenkreis orientieren können.

Hotpot ist nicht das einzige ortsbezogene Bewertungssystem. "Foursquare" und das soziale Netzwerk Facebook etwa bieten ähnliche, wenngleich nicht derart umfangreiche Dienste an. (zw)

Der WebStandard auf Facebook

Links

Hotpot

Share if you care
1 Posting

Ich empfehle Horst Fuchs zur Bewerbung des neuen Produktes zu engagieren!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.