Frauen digital

8. Mai 2003, 11:51
9 Postings

Eine Ansichtssache von weiblichen Charakteren (und Bildern) in Spielen

bild: cover
Bild 1 von 14
Weibliche Figuren gab es von Beginn der Videogames an gar nicht mal so wenige. Der Haken: Meist waren sie von den starken männlichen Helden zu retten, waren Opfer von (drohender) Gewalt oder Sexobjekte, als Haupt-/ starke Protagonistinnen waren und sind sie aber eindeutig unterrepräsentiert.
Giana aus "The Great Giana Sisters" ist die Heldin in einem frühen Videogame - für die Plattform des C 64 ließ sie sich wie im bekannteren Jump 'n run "Super Mario" durch eine Welt voller niedlicher Gegner hüpfend steuern.
Share if you care.