Eishockey: Neuer Coach für den Meister

5. Mai 2003, 15:31
posten

Ehemaliger NHL-Spieler Ketola aus Finnland wird Nachfolger von Erfolgstrainer Barda bei den Back Wings Linz

Linz - Der ehemalige NHL-Spieler Veli-Pekka Ketola wird neuer Trainer des österreichischen Eishockey-Meisters EHC Black Wings Linz. Der 55-jährige Finne unterschrieb einen Vertrag für ein Jahr und wird damit Nachfolger des Tschechen Stanislav Barda. "Ein Wahnsinn, dass dieser Mann nach Linz kommt", freute sich Klubpräsident Wolfgang Steinmayr über den Coup.

Ketola war bei zwei Olympischen Spielen und sieben Weltmeisterschaften für Finnland im Einsatz und ist mit 25 Treffern der dritt-erfolgreichste Torschütze seines Landes bei Weltmeisterschaften. Ketola, dessen Nummer 13 bei seinem Stammverein Pori nicht mehr vergeben wird, war 1971 und 1979 Torschützenkönig in der finnischen Liga, ehe er in der Saison 1981/82 44 Spiele für die Colorado Rockies in der NHL absolvierte. Seine Meriten als Trainer sind bescheidener. Ketola war zuletzt bei Siebeneich in der zweiten italienischen Liga engagiert.(APA)

  • Artikelbild
Share if you care.