Evernote 2.0: Überarbeiteter Notizdienst für Android

9. November 2010, 14:46
4 Postings

Überarbeitete Oberfläche, neue Funktionen und Offline-Speicherung – auch neue Version für Blackberry

Die Cloud-basierte Notizanwendung Evernote ist für Android in neuer Version 2.0 erschienen. Zu den Neuheiten gehört eine überarbeitete Benutzeroberfläche, offline Speichern von Notizen und Notizbüchern schnellerer Zugriff auf Einträge und eine überarbeitete Suchfunktion.

Neuer Startbildschirm

Der Startbildschirm wurde vollkommen überarbeitet. Gab es in der alten Version vier Icons für Schnappschüsse, Dateiupload, neue Text- und Tonnotizen sowie eine Suchzeile, bietet die neue Startseite nun Zugriff auf alle Notizen, Schlagwörter, Notizbücher, die Suchfunktion sowie die Erstellung neuer Notizen und Schnappschüsse. Am unteren Bildschirmrand wird der Status der Synchronisierung kurz eingeblendet.

Erweiterte Optionen

Sämtliche Notizen können nun einzeln nach dem Monat der Erstellung geordnet, nach Schlagwörtern oder Notizbüchern sortiert werden. Bei der Anzeige einer einzelnen Notiz werden in einem Tab am unteren Rand Miniaturansichten weiterer Einträge zum jeweiligen Schlagwort, der Suche oder Notizbuch angezeigt. Durch Antippen des Titels erhält man Informationen wie Erstellungs- und Änderungsdatum, Standort, Quelle oder Links. Durch längeres Antippen einer Notiz stehen weitere Optionen wie etwa Bearbeiten, Löschen oder Versenden per E-Mail zur Verfügung. Auf dem Homescreen des Smartphones können zudem Shortcuts zu Notizen oder Suchen abgelegt werden.

Überarbeitete Suche

Die neue Suchfunktion der Anwendung zeigt Ergebnisse nun bereits während der Eingabe an. In der Liste werden auch frühere Suchen angezeigt. Auch die Suche nach Notizen mit einem Standort in der Nähe des aktuellen Aufenthaltsorts ist möglich. In der neuen Version wurde das Google Search Widget integriert, das nun auch Inhalte aus Evernote liefert.

Performanceverbesserung

Die Entwickler wollen auch die Performance der Anwendung verbessert haben. Informationen über Notizen wie Schlagwörter, gespeicherte Suchen oder Miniaturbilder werden beim ersten Start der App heruntergeladen. Notizen, die auf dem Smartphone erstellt oder angezeigt werden, werden offline gespeichert. So bleiben sie für Free- und Premium-User auch ohne Internetverbindung verfügbar. Notizbücher können nur mit kostenpflichtigen Premium-Accounts auf der SD-Karte gespeichert werden.

Auf SD-Karte verschieben

Zu den weiteren neuen Features zählt die Audioaufzeichnung während des Tippens. Evernote 2.0 lässt sich auf die SD-Karte verschieben und Inhalte anderer Apps können an das Programm übertragen und als neue Notiz abgelegt werden. Die neue Version ist bereits im Android Market verfügbar.

Neue Version für Blackberry

Daneben wurde auch eine neue Version für Blackberry veröffentlicht. Durch einen integrierten Notizbrowser können Notizen direkt aus der App heraus gesucht, betrachtet und bearbeitet werden. Die App steht ab sofort für Blackberry-User weltweit in der AppWorld zum Download. Die Anwendung war bislang nicht von allen Mobilfunkern für alle Blackberry-Modelle unterstützt worden. Voraussetzung für Evernote ist Blackberry OS ab 4.5. (br)

Der WebStandard auf Facebook

 

  • Evernote 2.0 für Android
    screenshot: evernote

    Evernote 2.0 für Android

Share if you care.