The Fight: Prügelspiel für PlayStation Move

9. November 2010, 15:25
22 Postings

Düstere Straßenschlägereien für Wohnzimmerkämpfer - Technik solide, aber nicht perfekt

Nach Sport-, Party-, Rail-Shooter, Adventure- und Family-Games ist für PlayStation Move nun das erste Prügelspiel erschienen. In "The Fight" wird der Spieler zum Straßenboxer, motiviert von Personaltrainer Danny Trejo (bekannt aus "Machete").

Kinnhaken

Um die Schlagbewegungen möglichst genau umsetzen zu können, werden optional und optimaler Weise bis zu zwei Controller pro Spieler unterstützt. Wer einen 3D-Fernseher sein Eigen nennt, kann die Kampfszenen auch in der dritten Dimension erleben. Über Headtracking werden auch die Ausweichbewegungen des Kopfes erfasst. Neben den offensichtlichen Schlagbewegungen dürfen auch allerlei Special-Moves erlernt werden. Online und offline lässt es sich auch gegen menschliche Kontrahenten boxen.

Nicht perfekt, aber ein erster Schritt

Im Kurztest zeigte sich, dass The Fight die Bewegungen des Spielers über Weite strecken recht präzise umsetzt. Ganz rund ist das Spielgefühl allerdings nicht, da man immer wieder das Gefühl hat, durch technische Unzulänglichkeiten ins Leere zu schlagen. Im Vergleich zu Box-Spielen der Wii wird dank dreidimensionaler Erfassung des Move-Controllers aber immerhin die tatsächliche Armbewegung umgesetzt. Ein wenig Feinschliff hätte dennoch nicht geschadet. (zw)

Der WebStandard auf Facebook

Links

The Fight

  • The Fight ist für PlayStation 3 erschienen.
    foto: sony

    The Fight ist für PlayStation 3 erschienen.

Share if you care.