Hacker kaperten Homepage der deutschen Atomlobby

9. November 2010, 13:11
159 Postings

Unbekannte Hacker verglichen Sicherheit der Website mit Atomenergie

Atomkraftgegner haben den Webauftritt des Deutschen Atomforums kernenergie.de gehackt. Statt der normalen Seite war vorrübergehend der Slogan "Kernenergie. So sicher wie diese Website" zu lesen, berichtet heise. Darunter befand sich das Bild eines brennenden Computers und einer roten Sonne, einem Logo der Anti-Atomkraftbewegung.

Hack wird analysiert

Die Betreiber der Website müssten nun prüfen, ob auch schädlicher Code eingeschleust wurde. Dafür werde der Hack nun analysiert, so einer Sprecher des Deutschen Atomforums. Wer genau dahinter steht, ist noch nicht bekannt. Die Website blieb vorerst aus Sicherheitsgründen offline. Greenpeace hat auf TwitPic einen Screenshot der gehackten Seite online gestellt.

Castor-Transport angekommen

Die Aktion dürfte mit dem Castor-Transport zusammenhängen, der am Dienstagvormittag sein Ziel im deutschen Gorleben erreichte. Das Transport des Atommülls war von massiven Protesten begleitet worden. Online riefen Atomkraftgegner auf, den Transport durch "Schottern" der Bahnstrecke zu erschweren. (red)

Der WebStandard auf Facebook

 

  • Hacker haben Website des Deutschen Atomforums gekapert.
    screenshot: greenpeace

    Hacker haben Website des Deutschen Atomforums gekapert.

Share if you care.