Fernsehempfänger für iPad und iPhone

9. November 2010, 10:40
23 Postings

Handy-TV geht zu Ende, aber Tuner-Hotspot bietet terrestrisches digitales TV

Fernsehen am Handy: Eine langwierige, letztlich erfolglose Geschichte. Zwar war Österreich bei der Installation der Mobilfunkversion des Digital-TV, DVB-H, europäischer Vorreiter - bereits im Juni 2008 konnte die EURO auf kleinem Display verfolgt werden -, aber für die Mobilfunker war DVB-H ein Flop, es fehlte an Endgeräten, und das Kundeninteresse war lahm. Europaweit konnte sich das Format nicht durchsetzen, was den Herstellern die Lust nahm, weitere Geräte zu produzieren, "kein Smartphone dieser Welt kann DVB-H empfangen", erklärt Orange-Pressesprecherin Petra Jakob.

App und einen Tuner

Die DVB-H-Geschichte kommt darum auch, wie berichtet, mit Jahresende zu ihrem Sendeende, die Mobilfunker haben den Vertrag mit Betreiber Broadcast gekündigt. Aber manchmal will man im Wochenendhaus oder für die Kids auf den Hintersitzen doch die Möglichkeit zum TV-Empfang haben: Und dafür gibt es jetzt eine App und einen Tuner.

Für Apples Mobilgeräte iPad, iPhone und iPod Touch hat der Münchner Zubehörhersteller Equinux einen Hotspot für terrestrisches Digitalfernsehen, DVB-T, entwickelt. "Tizi" ist ein zentimeterdünner Tuner im Scheckkartenformat, der über Antenne empfangenes TV-Programm (in Österreich acht Sender) mit Wi-Fi (Wireless Lan) an i-Geräte überträgt. Dort sorgt eine App für die Wiedergabe, klaglos bei gutem TV-Empfang. Das Ganze ist in wenigen Minuten installiert, beim ersten Start erfolgt ein Sendersuchlauf. Zwischen den Sendern kann man entweder durch "Wischen" mit dem Finger umblättern, oder man wechselt ins Hochformat, dann wird eine Sendeliste angezeigt.

Teuer

Zu den kleinen Unbequemlichkeiten von Tizi gehört, dass jeweils nur ein Gerät bedient wird und dass zum Fernsehen die Drahtlosverbindung vom Wi-Fi-Heimnetz zum Tizi-Netz gewechselt werden muss, beides um die volle Wi-Fi-Kapazität für ruckelfreie Bilder zu garantieren. Mit Akku sind rund dreieinhalb Stunden Empfang möglich. Um 150 Euro ist Tizi wesentlich teurer als TV-USB-Sticks für Laptops, aber als Wi-Fi-Empfänger für die Mobilgeräte derzeit auch konkurrenzlos. Und es hat einen Vorteil: Der Tuner kann dort aufgestellt werden, wo gerade der beste Empfang ist. Der Vorteil gegenüber TV-Empfang via Internet: Keine Kosten für die Datenübertragung. (spu)

 

Link

Equinux

  • Artikelbild
Share if you care.