"Ätsch"-Kampagne: e-tec bei Createam

5. November 2010, 13:23
5 Postings

e-tec soll als "Hecht im Teich der dicken Blöd- und Geilkarpfen" positioniert werden

Mit dem Gewinn des Etats von e-tec betreut Createam neben Thalia, Reiter und PlusCity eine weitere Handelsmarke. Ebenfalls neu auf der Kundenliste:  Rohm, ein international tätiger Großhändler für Edelsteinketten, Korallen- und Zuchtperlenschmuck, sowie Karriere.at.

e-tec wirbt mit EDV-Markenprodukten zu "Ätsch"-Preisen und will so den großen Playern am Markt den Kampf ansagen.

"Eine starke Geschäftsidee muss möglichst rasch die Schallmauer für die Markenwahrnehmung durchstoßen und medial breit präsentiert werden. Wir unterstützen e-tec dabei mit einer frechen Idee, die die Branche aufwirbelt und die Marke quer durch alle Kommunikationskanäle etabliert", sagt Hans
Reifetzhammer, Geschäftsführer von Createam zur Kommunikationsstrategie.

Die Kampagne ist Anfang November gestartet. "Wir positionieren e-tec als pfiffigen Hecht im Teich der dicken Blöd- und Geilkarpfen. Preisgünstigkeit
wird als Stilmittel eingesetzt und ist wesentlicher Bestandteil des Markenkerns," sagt Erwin Schmölzer, Geschäftsführer und kreativer Mastermind hinter der Kampagne. (red)

Credits
Creative Dirctor: Erwin Schmölzer / Art Direction: Claudia Kitzmantel / Text: Günter Klinger / Beratung: Nina Kern / PR: Barbara Hartl / Filmstudio: Seven Film- und Postproduction GmbH / Tonstudio: Prellinger OEG

  • "Ätsch" im Spot.
    foto: agentur

    "Ätsch" im Spot.

Share if you care.