Kein Pardon für ausländische Schwarzfahrer

4. November 2010, 09:59
46 Postings

Englisch-Dolmetscher begleiten Schwarzfahrer in New York vor Richter. Keine Nachsicht mehr für Schwarzfahrer wegen fehlender Sprachkenntnisse

New York - Wer in New York künftig beim Schwarzfahren erwischt wird, kann nicht mehr auf Nachsicht wegen fehlender Englischkenntnisse hoffen. Wie die "New York Times" am Mittwoch berichtete, will der Verkehrsverbund MTA spätestens mit Ende des Jahres Dolmetscher für Touristen oder Einwanderer ohne Fahrschein bereitstellen.

Bei deren Anhörung vor einem Richter sollen die Übersetzer vermitteln. Bisher mussten Touristen wie auch Einheimische, die der englischen Sprache nicht mächtig waren, Verwandte oder Freunde als Dolmetscher mitbringen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ab sofort werden Dolmetscher bei Verhandlungen von nicht Englisch sprechenden Schwarzfahrern anwesend sein.

Share if you care.