EMTS-Investor will Hälfte der Parndorf-Jobs retten

3. Mai 2003, 12:18
posten

TAB Austria will Übernahmevertrag bereits am Montag unterzeichnen

Der oberösterreichische Computerspielehersteller TAB Austria will das burgenländische Werk der insolventen EMTS übernehmen, am kommenden Montag sollen die Übernahmeverträge unterzeichnet werden, berichtet das "WirtschaftsBlatt" in seiner Wochenendausgabe. "Kurzfristig" wolle TAB-Eigentümer Siegfried Dattl rund 60 der zuletzt 120 Jobs erhalten. Am Mittwoch war für einen Großteil der Belegschaft der letzte Arbeitstag gewesen.

Preis

Der Kaufpreis für das Werk beträgt laut dem Bericht 2,4 Millionen Euro exklusive Umsatzsteuer. TAB Austria will will auch Reparaturaufträge von Handyherstellern übernehmen, Displays und Peripheriegeräte werden bereits im Auftrag repariert. Das Ansfeldner Unternehmen hat im vergangenen Jahr mit rund 120 Beschäftigten einen Umsatz von 19,5 Mio. Euro gemacht. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.