Freakshow

1. November 2010, 19:06
65 Postings

Das Publikum kreischt, grölt, jubelt und buht wie beim Schlammcatchen - Dieter Bohlen wirkt wie die moralische Instanz

Fast 18 Jahre nach der letzten Ausgabe von "Tutti Frutti" gibt es wieder eine Show, die das Zeug hat, in die Bestenliste der trashigsten Sendungen in der an Schund reichen Fernsehgeschichte einzugehen.

"Holen Sie die Kinder aus dem Bett und reißen Sie das Telefon aus der Wand, damit Sie niemand stört. Es lohnt sich." Mit diesem etwas indifferenten Werbeslogan preist RTL "Das Supertalent" an. Und es funktioniert. Das Publikum kreischt, grölt, jubelt und buht wie beim Schlammcatchen, und es ist ja auch so. Zurückhaltung ist unerwünscht. Juror Dieter Bohlen wirkt in dem Ganzen wie die moralische Instanz und darf, als er die Echtheit der "Talente" von Nachwuchsgröße "Busty" anzweifelt, selbige auch anfassen. Dazu spielt die Band Hallelujah, und "Busty", die Frau, die mit ihren Riesenbrüsten (und ihrer mehr oder minder geschickt eingesetzten Rechten) Bierdosen zerquetscht, Melonen zermantscht, Bretter entzweit, jubiliert: "Upsie dupsie!" Übertreffen konnte das nur Tim Patch, der australische Penismaler: "Ich konzentriere mich jetzt auf das, was ich mache, sonst geht es nicht." Es ging. Unterbrochen wird die Freakshow von "emotionalen" Talentproben. Der Straßenmusikant spielt "Streets of London". Was soll man sagen: Standing Ovations.

Nächste Woche kommt übrigens "der unglaubliche Chris": "So was wie ihn haben Sie noch nicht gesehen!", frohlockt der Sender in Trailern. Um die Vorfreude zu steigern: Chris legt einen deftigen Striptease hin, bei dem er zum Schluss mit einer Wunderkerze zwischen den Hinterbacken über die Bühne hüpft. Wenn der Grad der Ausgelassenheit Indikator für ein nahendes Weltenende sein soll, steht es nicht gut um uns. (Doris Priesching/DER STANDARD; Printausgabe, 2.11.2010)

  • Die Juroren: Dieter Bohlen, Sylvie van der Vart und Bruce Darnell.
    foto: rtl

    Die Juroren: Dieter Bohlen, Sylvie van der Vart und Bruce Darnell.

Share if you care.