Evernote 4.0 ist schlanker und schneller

27. Oktober 2010, 15:40
29 Postings

Programm braucht nun weniger Speicher - Multitouch-Unterstützung unter Windows 7

Mit Version 4.0 wagen die Entwickler hinter Evernote einen kompletten Neustart, heißt es im zugehörigen Blog. Auf das .NET Framework und WPF (Windows Presentation Foundation) wurde verzichtet, das Programm wurde gänzlich unter C++ entwickelt.

Verbesserungen

Evernote 4.0 soll nur noch halb so viel Arbeitsspeicher in Anspruch nehmen wie bisher. Auch wurde die User-Oberfläche des Notizdienstes minimalisiert. Nutzer können allerdings wählen ob sie das alte Design nutzen oder auf das neue, mit weniger Buttons und Scroll-Leisten, setzen. Für mehr Bedienungskomfort wurden außerdem weitere Tastaturkürzel und Multitouch-Unterstützung eingeführt.

Verfügbarkeit

Die aktuelle Evernote-Version unterstützt unter Windows 7 Sprunglisten. Das Programm lässt sich an die Windows-Taskleiste anheften, Notizen lassen sich darüber einfacher hinzufügen, suchen oder synchronisieren.
Evernote 4.0 ist vorerst ausschließlich für Windows-Nutzer erhältlich, die Vorversion gibt es auch für Mac OS X. Die Desktopanwendung ermöglicht die Synchronisierung von Text-, Bild- oder Audionotizen mit anderen Systemen, darunter auch Smartphones.

Premium-Service

Der Dienst ist bis zu einem monatlichen Upload-Volumen von 40 Megabyte kostenlos. Für 45 US-Dollar jährlich dürfen User 500 MB Daten jeder Art hochladen und erhalten eine SSL-Verschlüsselung. (pd)

Der WebStandard auf Facebook

Share if you care.